Ausgeglichener Strom Import/Export trotz wenig Ökostrom

„Zudem sollte man sich nicht auf Stromimporte verlassen, da die Spitzenlast in Nachbarländern zu ähnlichen Zeiten auftreten kann wie in Deutschland.“ (Quelle: VKU Meldung zu Kapazitätsmärkten) Der 31.07.2014 war ein Tag, bei dem es in Deutschland fast keinen Strom aus Wind und Sonne gab. Kann es sein, dass 80 GW Wind und PV derzeit nix auf […]

Kein Trend zur sicheren Stromversorgung aus Wind und Sonne

Will man eine Vollversorgung der deutschen Bürger mit Wind und Sonne erreichen, dann hilft es sich die Tage mit der geringsten Einspeisung anzuschauen, denn nur diese Tage können ein Indikator für einen beschleunigten Ausbaukorridor sein. Rückblickend auf die letzten 12 Monate ergibt sich ein ernüchternes Bild. Die Echtzeit-Analyse der Tagesbilanz für Wind und Sonnenkraft zeigt, […]

Immer Strom durch Windkraft – Offshore oder räumliche Verteilung?

Stetiger Strom aus Windkraft mit möglichst wenigen Flauten. Erst am letzten April Dienstag konnten wir erleben, wie es zu deutlich geringerer Einspeisung als üblich kam. Andere Kraftwerkstypen sind eingesprungen und dank der guten Prognosequalität stellte dies auch kein Problem für die Stromversorgung da. Dennoch, der Wunsch bleibt: Wie verhindert man einen fast vollständigen Zusammenbruch der […]

20. Dezember 2013 – Energieadvent – Schreckgespenst „Flautennacht“

Antwort von Peter Glasstetter - 100 prozent erneuerbar stiftung

Schreckgespenst: „Flautennacht“. Müssen wir davor Angst haben? „In Deutschland gehen schon bald die Lichter aus.“ Hat jemand mitgezählt, wie oft wir diesen Satz in den vergangenen Jahren gehört haben? Nicht genug Kraftwerkskapazitäten gebe es, wenn die Atommeiler stillgelegt würden, der Netzum- und -ausbau komme nicht schnell genug voran, und ja, wie kann man überhaupt ruhigen […]

Strom aus Erneuerbaren für den Export?

Zusammenhang EE-Strom und Export Überschuss - Deutschland (Daten: ENTSOe/TSOs)

Die Gegner der Energiewende werfen der Stromgewinnung aus Wind und Sonne gerne vor, dass es Wackelstrom sei, ins Ausland verramscht wird. Wackeln, da es eine schwankende Verfügbarkeit gibt – die gibt es allerdings auch bei fossilen Kraftwerken, mit zum Teil extremen Folgen für das Stromnetz. Die Sache mit dem Wind und Sonnenstrom für das Ausland […]