Energie sparen beim Kochen

[amazon_enhanced asin=“B0016KCPN8″ container=“tzright“ container_class=“tzright“ price=“New“ background_color=“FFFFFF“ link_color=“000000″ text_color=“0000FF“ /]Der Kaffeeröster Tchibo präsentiert in einem aktuellen Blogpost Tipps zum Sparen beim Kochen. So kommt vom Star-Koch Tim Mälzer schon lange der Rat lieber mit Gas zu kochen, da durch die direkte Umwandlung von Energieträger in Wärme dort weniger Energie benötigt wird als zum  Beispiel beim E-Herd.

Ist kein Gas vorhanden, dann koch man am sparsamsten mit Induktion, wie bei Tchibo weiter zu lesen ist.

Messgeräte zur Energiekostenerfassung

[amazon_enhanced asin=“B0041RQWD2″ container=“tzright“ container_class=“tzright“ price=“All“ background_color=“FFFFFF“ link_color=“000000″ text_color=“0000FF“ /]

Versteckte Stromfresser sind schwer zu finden, wenn man lediglich den Stromzähler hat, bei dem der Verbrauch abgelesen werden kann. Messgeräte zur Verbrauchsmessung und Energiekostenerfassung helfen hier weiter und liefern eine 100% Transparenz für jedes Haushaltsgerät. Zu empfehlen sind diese Zwischenstecker bei allen Geräten mit einem Vebrauch >20 Watt, die einen Stecker besitzen. Geräte mit 3-Phasenanschluss, wie zum Beispiel der Herd, werden  nicht unterstützt.