strom

strom

Reinster Atomstrom aus Piratenhand

Max Atomstrom wird seinen Tarif nicht auf den gängigen Internetplattformen anbieten, sondern über die Website des Unternehmens. Dafür hat Pflug, der bei der Piratenpartei politisch aktiv war, prominente Werbeträger aus der Klimaschutz-Szene gewonnen. (Quelle: Spiegel Online) Einige Bereiche der Piraten scheinen auf Kurs zu gehen, die fehlenden Wählerstimmen in der Nuklearia-Ecke zu fischen. Nach dem …

Reinster Atomstrom aus Piratenhand Weiterlesen »

Sonnenspeicher zur Frequenzstützung in Brandenburg am Netz

Der Energiejournalist Stefan Schroeter schreibt in seinem Blog, dass in den vergangenen Tagen am Wittstock Solarpark ein Batteriespeicher mit besonderer Aufgabe ans Netz gegangen ist. Durch die Kombination mit einer 2 MWh Batterie ist man in der Lage nicht nur Strom für dunkle Tage zu speichern, sondern kann den Speicher auch für das Angebot der …

Sonnenspeicher zur Frequenzstützung in Brandenburg am Netz Weiterlesen »

25 Jahre nach Mauerfall: Zerstörte Stromwirtschaft im Westen

In der DDR gab es nur ein wirklich produktives Kernkraftwerk für die Sromerzeugung in Rheinsberg. Die Einspeisung mit 70 MW kann aus heutiger Sicht eher belächelt werden. Der größte Teil der benötigten elektrischen Energie stammte aus Braunkohle oder Steinkohlekraftwerken. Der Tagebau in der Lausitz – somit im eigenen Land – machte die Versorgung mit dem Rohstoff …

25 Jahre nach Mauerfall: Zerstörte Stromwirtschaft im Westen Weiterlesen »

Schock: Deutscher Stromanbieter liefert nur 260 Stunden Strom – Im Jahr!

Eine PV-Anlage erzeugt an weniger als 1000 Stunden im Jahr Strom in Deutschland. Windkraft schafft es mit Mühen auf das Doppelte – doch das Jahr hat 8.760 Stunden. Fachtreffen von bekennenden Experten vor einigen Tagen. blog.stromhaltig lauscht dem Schlagabtausch der Erneuerbaren Gegner, Netzausbau Gegnern, Speicher Skeptiker und Milanen-Schützern. Desto später der Abend desto mehr rollen sich …

Schock: Deutscher Stromanbieter liefert nur 260 Stunden Strom – Im Jahr! Weiterlesen »

Nachgefragt beim Grünstrommarkt-Designer

Es war eine Kritik, die blog.stromhaltig im April 2014 zum Ökostrom-Marktmodell geäußert hatte. Im September 2014 erschien es dann unter dem Namen Grünstrom-Marktmodell erneut  Im November kommt jetzt erneut Schwung in die Diskussion um Marktdesign. Die vier ursprünglichen Ökostromkonzerne, haben einige Anhänger dazu bekommen und wie der Zufall es so will, greift auch Andreas Kühl von EnergyNet …

Nachgefragt beim Grünstrommarkt-Designer Weiterlesen »