stehen

stehen

Auf der Suche nach der dunklen Flaute

Im Jahre 2011 hatte ein Schöpfer der Fossilwirtschaft den Ausdruck „Dunkelflaute“ geprägt.: Doch woher soll der Strom kommen, wenn einmal keine Sonne scheint und kein Wind weht? Dunkle Flaute nennen Wissenschaftler dieses Phänomen, das es bisher nur in der Theorie gibt. Wann die dunkle Flaute einsetzen wird, kann man nicht voraussehen, sagt Winfried Damm, Generalbevollmächtigter …

Auf der Suche nach der dunklen Flaute Weiterlesen »

Windkraft mit Vollast: Wartung, Wetter, Bedarf

Vor einigen Tagen meinte ein bekennende Windkraft (und Energiewende) Gegner zu mir: „Warum müssen wir die Landschaft verspargeln, wenn die Anlagen nur 2.140 Stunden im Jahr in Betrieb sind – und die restlichen 3/4 des Jahres still stehen?“. In Ermangelung eines anderen Zahlenmaterials habe ich die Aussage erst einmal so hingenommen, ging es mir im …

Windkraft mit Vollast: Wartung, Wetter, Bedarf Weiterlesen »