Hybridstrommarkt: CrowdFunding gestartet 1

Hybridstrommarkt: CrowdFunding gestartet

Das Design für einen Strommarkt der Energiewende zu erstellen wird immer mehr zum Spiel mit dem Feuer. Gab es   vor einigen Monaten noch Neuigkeiten im Wochentakt, so ereignet sich jetzt schon fast stündlich etwas, was zu berichten ist.

Am Mittwoch wurde das Crowdfunding für das Diskussionspapier (Buch)  gestartet, fast zeitgleich ist es möglich das Werk beim Verlag vorzubestellen und bei der Deutschen Nationalbibliothek eingetragen. Viele Etappenziele…

„Hybridstrommarkt: CrowdFunding gestartet“ weiterlesen

Wenn ein Telekommunikationsunternehmen zum Kraftwerker wird

Das Internet der Dinge (Internet Of Things) beschreibt, dass der (Personal) Computer zunehmend als Gerät verschwinden und durch „intelligente Gegenstände“ ersetzt wird. Statt – wie derzeit – selbst Gegenstand der menschlichen Aufmerksamkeit zu sein, soll das „Internet der Dinge“ den Menschen bei seinen Tätigkeiten unmerklich unterstützen. Die immer kleineren Computer sollen Menschen unterstützen ohne abzulenken oder überhaupt aufzufallen. (Wikipedia: IOT)

Eine potentielle Überproduktion von elektrischer Energie ist einer der Nebeneffekte der Stromwende. Verständlich, wenn man bedenkt, dass mehr Leistung von unstetiger Erzeugung geliefert werden soll. Die Möglichkeit einer dynamischen Verbrauchssteuerung ist eine andere Option. Kleinteilig mittels Regelenergie und Ausgleichenergie zur Netzstabilität  beitragen will die Swisscom Energy Solutions mit ihrem Angebot BeSmart.

„Wenn ein Telekommunikationsunternehmen zum Kraftwerker wird“ weiterlesen