Die Bayern-Formel: 2-X

Im Umweltmagazin Unkraut des BR nimmt sich Sebastian Kraft dem Thema Stromtrassen in Bayern an.  Es geht darum, wie viele neue Trassen in den Freistaat laufen sollen. Der Plan der Bundesregierung sieht den Bau von zwei Leitungen vor, eine geht von Norddeutschland nach Bayern, die andere Leitung geht von Ost-Deutschland. Ziel ist es die Stromversorgung des Bundeslandes auch nach dem Jahre 2022 zu sichern.

„Die Bayern-Formel: 2-X“ weiterlesen

EEG Untergang?

Wer Ökostrom erzeugt und ihn nicht zwangsvermarkten lässt, der soll in Zukunft EEG-Umlage dafür zahlen. Also entweder Enteignung am Netzanschlusspunkt, oder EEG-Umlage.

Die gute Nachricht, die Bagatellgrenze scheint wieder in die EEG Novelle aufgenommen zu sein, so dass der kleine Ökostromerzeuger auch zukünftig schwazbrennen darf. Die schlechte Nachricht, die Stromerzeugung aus Braunkohle, Steinkohle sowie Kernkraft bleibt unter dem Deckmantel des „Kraftwerkseigenverbrauchs“ weiterhin von der EEG Umlage befreit.

„EEG Untergang?“ weiterlesen