sogenannten

sogenannten

„Am 28. 2, 24.00 Uhr, is over“ – mit Einreichungen zum Strommarkt der Bürgerenergiewende. #GrünbuchExpress

In wenigen Stunden endet die Einreichungsfrist zum Grünbuch „Strommarkt der Energiewende“, bei dem die Wertschöpfung aber auch die Wertschätzung der Energiewende neu definiert wird. Mittlerweile sind über 200 Einreichungen von Verbänden, Lobbygruppen, Gewerkschaften, Stromerzeugern und vielen anderen Organisationen eingegangen, nur von Bürgern findet man recht wenige Wortmeldungen. Ist ihnen egal, wie das Geld durch die Steckdose …

„Am 28. 2, 24.00 Uhr, is over“ – mit Einreichungen zum Strommarkt der Bürgerenergiewende. #GrünbuchExpress Weiterlesen »

EEX spricht sich gegen Kapazitätsmärkte wie den dezentralen Leistungsmarkt aus

„Zusätzliche Kapazitätsmechanismen braucht es nicht.“ EEX-Vorstandschef Peter Reitz verwies auf die bestehenden Überkapazitäten auf dem Stromerzeugungsmarkt, die sich deutlich auch in den Strombörsenpreisen zeigten.  (Quelle) Kommenden Montag ist blog.stromhaltig auf einen Kaffee bei der EPEXSpot in Paris eingeladen und wird auch dieses Thema beleuchten.  Ein Börsenplatzbetreiber, kann aus leicht nachvollziehbaren Gründen einem Kapazitätsmarkt nur skeptisch gegenüber …

EEX spricht sich gegen Kapazitätsmärkte wie den dezentralen Leistungsmarkt aus Weiterlesen »