sicherestromversorgung

Verlauf der Netzfrequenz 06.2011 bis 07.2013 - Visualisierung: Netzfrequenz.info

Auswirkungen des Stromhandels auf die Netze

Für den Handel mit elektrischer Energie gibt es verschiedene Märkte. Durch den Stromhandel wird sichergestellt, dass die jeweiligen Stromanbieter (Kunden) jeweils soviel Strom in  einkaufen, wie ihre Abnehmer (Letztverbraucher) gerade benötigen. Die Anbieter (Verkäufer) sind die Kraftwerke und Stromerzeuger. Handel ist ein kaufmännischer Vorgang, der allerdings eine Auswirkung auf die physikalischen Eigenschaften des Netzes hat. …

Auswirkungen des Stromhandels auf die Netze Weiterlesen »

Lokaler Strommarkt

Lokaler Strommarkt und Stromhandel

„Manager sollten sich von der Vorstellung verabschieden, Organisationen zentral definieren zu können. Die Metamorphose von zentral steuerndem zu systemischem Management, das selbstregelnde Prozesse ermöglicht und unterstützt, stellt hohe Anforderungen an das Veränderungsmanagement.“ (Buch: Management Turnarround von Werner Boysen) Energie aus der Nachbarschaft – ein Konzept, das zumindest für die Stromversorgung nicht existiert. Einzig beim Brennholz …

Lokaler Strommarkt und Stromhandel Weiterlesen »

In 30 Stunden schalte ich das Licht ein… – Teil 4

Ausgehend vom zukünftigen Ereignis des Einschaltens eines Lichtes, wurde in dieser Beitragsserie bislang die Verbrauchsseite betrachtet. Zum Zeitpunkt, an dem der Verbrauch eintritt, muss allerdings auch genügend Strom erzeugt werden. Schwankende Erzeugung zum Beispiel der Windenergie bringen allerdings tendenziell eine weitere Unsicherheit mit sich. Ohne Windenergie müssen die Übertragungsnetzbetreiber lediglich die Unsicherheit zwischen der Erzeugung …

In 30 Stunden schalte ich das Licht ein… – Teil 4 Weiterlesen »

Stromnetz: Kritik an der Bewirtschaftung an vielen Stellen

Analyse der Netzsituation im Winter 2012/13 zeigt Raum für Verbesserung an vielen Stellen.

Vor etwas mehr als einer Woche hatte blog.stromhaltig die Auswertung der Bundesnetzagentur zum Zustand der leistungsgebundenen Energieversorgung im Winter 2012/2013 noch als Geheimbericht bezeichnet, da lediglich über den Ticker der DPA eine Meldung verbreitet wurde. Der Bericht vom 20.06.2013 war auf der Agenturseite nicht abrufbar. Im Hintergrund wurde mit der BNetzA Kontakt aufgenommen und in Erfahrung …

Analyse der Netzsituation im Winter 2012/13 zeigt Raum für Verbesserung an vielen Stellen. Weiterlesen »

Nebelwolken durch Kühlung des Kraftwerkes Heilbronn

Thermische Kraftwerke und ihre Verlustwärme

Es ist nur das Wasser des Neckars, das im 140 Meter hohen Kühlturm des Kraftwerkes Heilbronn aufsteigt. Etwa 250 Liter werden dem Baden-Württembergischen Fluss dafür pro Sekunde entnommen und sorgen durch Verdunstung für Kühlung. Sobald die mit Feuchtigkeit gesättigte Luft weiter aufsteigt kühlt sie sich ab. Ein Teil regnet direkt im Kühlturm aus – ein …

Thermische Kraftwerke und ihre Verlustwärme Weiterlesen »

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen