s.h

s.h

Doppelter Rittberger der Nachtspeicherheizungen

Der Bundestag kippte diese Woche das Verbot von Nachtspeicherheizungen (s.h. Spiegel-Online). Noch am gleichen Tag wird die Entscheidung als Irrsinn kommentiert. Bereits im Dezember 2012 hatte RWE gemeldet, dass man plane verstärkt wieder auf diese Technologie zu setzen, um Schwankungen im Stromnetz auszugleichen. Irrweg oder legitimer Bestandsschutz? Für eine Antwort muss man deutlich weiter schauen…

M. Fuchs: Ökostrom-Produzenten sollten verpflichtet werden, zu ihrem Wind- und Sonnenstrom einen bestimmten Anteil an gesicherter Leistung dazuzukaufen.

„Ökostrom-Produzenten sollten verpflichtet werden, zu ihrem Wind- und Sonnenstrom einen bestimmten Anteil an gesicherter Leistung – in der Regel konventionelle Energie – dazuzukaufen.“ (Michael Fuchs, CDU, Quelle) Auch regenerative Energie kann zur gesicherten Leistung beitragen. Klassisch über die Wasserkraft. PV Strom durch Speicherung und Windkraft über die Nutzung des Verbundnetzes. Nicht zu vergessen ist Regelleistung …

M. Fuchs: Ökostrom-Produzenten sollten verpflichtet werden, zu ihrem Wind- und Sonnenstrom einen bestimmten Anteil an gesicherter Leistung dazuzukaufen. Weiterlesen »