recht

recht

Gefährdung von Bürgergenossenschaften durch Anlegerschutz vom Tisch – Umsetzung der Richtlinie 2011/61/EU

Im Februar wurde hier berichtet, dass es durch die Umsetzung einer EU-Richtlinie in nationales Recht eine Gefährdung für das für das in Deutschland verbreitete Modell der Finanzierung von Erneuerbaren Energie Anlagen durch Genossenschaften gibt. Ein Grund war die Mindestanlagesumme,von 20.000€, die gerade bei Anbietern von Crowd-Finanzierungslösungen wie zum Beispiel CrowdEner,gy zum Problem hätte werden können. Wie …

Gefährdung von Bürgergenossenschaften durch Anlegerschutz vom Tisch – Umsetzung der Richtlinie 2011/61/EU Weiterlesen »