Taschengeldkonto: Bürger zahlen 762,3 Mio. Euro im Jahr 2013 für die Offshore-Haftungsumlage

Seit 2013 gibt es sie. Die Kleinigkeit auf der Stromrechnung, die kaum auffällt. Doch die Offshore-Haftungsumlage, die wir Letztverbraucher bezahlen haben sich ganz nett summiert. Und die Gelder werden schön verteilt. Die vier Übertragungsnetzbetreiber kassieren als Aufschlag auf die Netzentgelte von den Endkunden die Offshore-Haftungsumlage und verwalten die so eingenommenen Beträge.