mwh

mwh

Kosten der Ausgleichsenergie (reBAP)

define:reBAP Wenn 10 Stromabnehmer in einer Lieferviertelstunde je 1 MWh mehr aus dem Netz entnehmen als am Vortag angekündigt, gleichzeitig aber 4 Stromproduzenten je 1 MWh mehr einspeisen als am Vortag prognostiziert, ist nur eine Differenz von 6 MWh entstanden, die nun durch Anforderung von Regelenergie physisch im Netz ausgeglichen wird. Jedoch wird allen 10 …

Kosten der Ausgleichsenergie (reBAP) Weiterlesen »

Uniriese in Leipzig (Sitz der EEX/Strombörse)

Presse:EPEX SPOT mit neuem Monatsrekord

Strom-Handelsergebnisse im März 2014 – 33,4 TWh Paris, 2. April 2014. Im März 2014 wurde an den Day-Ahead- und Intraday-Märkten der EPEX SPOT ein Handelsvolumen von 33,4 TWh umgesetzt (März 2013: 29,5 TWh). Dies ist das beste Monatsergebnis seit Gründung der EPEX SPOT vor fünf Jahren und entspricht einem Anstieg von 6 % gegenüber dem bisherigen Rekord von …

Presse:EPEX SPOT mit neuem Monatsrekord Weiterlesen »

Redispatch: Korrektur zur kleinen Anfrage der Grünen notwendig?

In der kleinen Anfrage „Daten zur Abregelung von regenerativen Stromerzeugungsanlagen“ der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen antwortet die Bundesregierung, dass bei einem Redispatch die gesamte Einspeiseleistung unverändert bleibt. Diese Aussage kann leider auf Basis der öffentlich zugänglichen Informationen widerlegt werden. Unwissenheit, oder bewusste Irreführung? – Falsche Informationen sorgen für falsche Entscheidungen; nicht nur in der Politik.

Zusammenhang EE-Strom und Export Überschuss - Deutschland (Daten: ENTSOe/TSOs)

Strom aus Erneuerbaren für den Export?

Die Gegner der Energiewende werfen der Stromgewinnung aus Wind und Sonne gerne vor, dass es Wackelstrom sei, ins Ausland verramscht wird. Wackeln, da es eine schwankende Verfügbarkeit gibt – die gibt es allerdings auch bei fossilen Kraftwerken, mit zum Teil extremen Folgen für das Stromnetz. Die Sache mit dem Wind und Sonnenstrom für das Ausland …

Strom aus Erneuerbaren für den Export? Weiterlesen »

Orkan Xaver reist Schneise durch den europäischen Strommarkt

Für den Tagesverlauf des 5. 12. rechnen die Meteorologen mit dem Durchzug des Sturmtiefs „Xaver“ in Deutschland. In der Folge werden auch die Börsenstrompreise auf dem EPEX-Spotmarkt  nach unten gehen. Den Höhepunkt im Stromnetz hat der Orkan im Zeitfenster zwischen 23:00 und 24:00 Uhr, in der der Preis auf 14.35€/MWh zurück geht.  Zum Vergleich wurde …

Orkan Xaver reist Schneise durch den europäischen Strommarkt Weiterlesen »