Versorgungssicherheits Nachweis – Schweregrad von Ereignissen

Jeden Tag kommt es zu kleineren oder größeren ungeplanten Nichtververfügbarkeiten im Kraftwerkspark der Stromanbieter. Wie schwerwiegend einer solchen Einspeiseunterbrechung lässt sich kaum abschätzen, da viele Rahmenparameter unbekannt sind. Mit Hilfe der Data-Cloud von blog.stromhaltig stehen nun etwa 48 Stunden nach dem Ausfall alle Daten für einen Versorgungssicherheit Nachweis bereit. In Zukunft soll ein Ampelsystem helfen sehr schnell eine Bewertung des Schweregrads vorzunehmen.

Beispiel: Grosskraftwerk Mannheim GKM – 16.04.15 07:48 – 18.04.15 00:00 – Einschränkung von 549MW

Bereits heute verwendet blog.stromhaltig  eine vollständig automatisierte Überwachung der Zuverlässigkeit des Netzbetriebes und der Stromerzeugung in Deutschland und liefert damit Marktakteuren und interessierten Bürgern Hintergrundinformationen zur Stromversorgung. Die Redaktion ist Mitglied der Transparency User Group des Verbandes Europäischer Übertragungsnetzbetreiber.

„Versorgungssicherheits Nachweis – Schweregrad von Ereignissen“ weiterlesen

VSN: Westfalen Kraftwerk Hamm (Steinkohle)

Versorgungs-Sicherheits-Nachricht für den 26.12.2014

Am zweiten Weihnachtsfeiertag 2014 kam es zu einer ungeplanten Erzeugungsunterbrechung im Block C des Westfalen Kraftwerks in Hamm. Laut Angaben des Betreibers RWE hatte ein technischer Defekt bei der Anlage zu einer Leistungsreduktion von 240 MW in der Zeit von 08:45 bis 09:38 des 26.12.2014 geführt. Eine entsprechende Urgent-Market-Message wurde an die Marktteilnehmer übermittelt

„VSN: Westfalen Kraftwerk Hamm (Steinkohle)“ weiterlesen

Sonnenspeicher zur Frequenzstützung in Brandenburg am Netz

Der Energiejournalist Stefan Schroeter schreibt in seinem Blog, dass in den vergangenen Tagen am Wittstock Solarpark ein Batteriespeicher mit besonderer Aufgabe ans Netz gegangen ist. Durch die Kombination mit einer 2 MWh Batterie ist man in der Lage nicht nur Strom für dunkle Tage zu speichern, sondern kann den Speicher auch für das Angebot der Primärregelenergie (PRL) nutzen.

„Sonnenspeicher zur Frequenzstützung in Brandenburg am Netz“ weiterlesen

Luft für Abbau weiterer Kraftwerke

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat auf ihrer Internetseite eine aktualisierte Kraftwerksliste veröffentlicht. Zeitgleich wurden auch die Liste der endgültigen Stilllegungsplanungen auf den aktuellen Stand gebracht.  Gerade letztere Liste beinhaltet eine gute und eine schlechte Nachricht. Die schlechte Nachricht ist eine weitere ökonomische Verzerrung durch den § 13a EnWG.

Zudem ist zu beachten, dass von den künftigen endgültigen Stilllegungsplanungen vier Kraftwerksblöcke mit 992 MW als systemrelevant nach § 13a EnWG genehmigt worden sind, die demnach zunächst nicht stillgelegt werden und den vorgenannten Negativsaldo entsprechend reduzieren.

„Luft für Abbau weiterer Kraftwerke“ weiterlesen

Mit Kohlekraftwerken dem Lastgang folgen

Kommenden Samstag findet der Tag der offenen Tür am neu gebauten Rhein-Dampf-Kraftwerk Block 8 (RDK8) der EnBW statt. Bereits vorab durfte blog.stromhaltig geführt von Kraftwerksleiter Dr. Manns die Anlage im Karlsruher Rheinhafen besichtigen.

In ein Kohlekraftwerk heute zu investieren benötigt vor allem eine Vision, ein Betriebskonzept, eine Rolle, die mit der Anlage übernommen werden soll. Flexibilität im Betrieb ist dabei ein Schlüssel zum Erfolg.

„Mit Kohlekraftwerken dem Lastgang folgen“ weiterlesen