kw

kw

Kommentar: Bürgerenergiewende und dunkelgrüne Vergangenheit (Gastbeitrag)

Bisher ist in den Köpfen der Menschen das Bild verankert, dass es auf der einen Seite die konventionellen Stromversorger gibt, denen auf der anderen Seite Solaranlagenbesitzer, Windradbetreiber und Öko-Aktivisten gegenüberstehen. Die einen sind gut, die anderen böse – je nachdem auf welcher Seite man steht. Doch es gibt noch eine dritte Partei, die vielleicht auch …

Kommentar: Bürgerenergiewende und dunkelgrüne Vergangenheit (Gastbeitrag) Weiterlesen »

Stromerzeugungsatlas 2014 – Deutsche Bundesländer im Vergleich

Die Erzeugung von Strom ist in Deutschland nicht gleichmäßig verteilt. Stehen in Brandenburg  für jeden Einwohner 5,8 KW an Netto-Kapazität zur Verfügung, so sind es in Hessen lediglich 0,9 KW. Eine hohe Spanne, die auch über das Netz abgedeckt werden muss.   Im Schnitt werden per 19.02.2014 für jeden Bundesbürger 2,3 KW zur Stromerzeugung vorgehalten. Auch …

Stromerzeugungsatlas 2014 – Deutsche Bundesländer im Vergleich Weiterlesen »

Antwort von Patrick Juettemann - Kleinwindkraft-Portal

19. Dezember 2013 – Energieadvent – Eigenstrom aus Kleinwindanlagen

Welches Potential zur Eigenstromnutzung steckt in Kleinwindanlagen? Die Eigenstromnutzung ist das bei Kleinwindkraftanlagen dominierende Anwendungskonzept. Gleichzeitig ist es ein zentrales Abgrenzungskriterium von großen Multimegawattanlagen, die den Strom in der Regel zu 100% einspeisen. Kleinwindanlagen haben eine Leistung unter 100 kW. In Deutschland gab es nie einen gestaffelten Einspeisetarif für Windenergieanlagen abhängig von der Anlagenleistung. Eine …

19. Dezember 2013 – Energieadvent – Eigenstrom aus Kleinwindanlagen Weiterlesen »