Kommentar: Baake will Elektroschrott (oder Stufenplan zur Smart Meter Pflicht)

Fakt ist, dass für die Fertigung eines intelligenten Stromzählers deutlich mehr seltene Erden benötigt werden, als dies für einen klassischen Ferraris-Zähler der Fall ist.

Es ist eine Diskussion um den Wert einer Sache. Hat der Bürger keinen Nutzen, dann muss er verpflichtet werden.  Mündig zur Abgabe eines Stimmzettels am Wahltag, aber unmündig die Art der Strommessung selbst in die Hand zu nehmen.

7 Eckpunkte für das „Verordnungspaket Intelligente Netze“ nennt sich das am Montag von Staatssekretär Baake (ehemals Agora Energiewende) vorgestellte Papier, welches die im Koalitionsvertrag bereits angekündigten verbindlichen Vorgaben für das Messwesen in Deutschland enthält.

„Kommentar: Baake will Elektroschrott (oder Stufenplan zur Smart Meter Pflicht)“ weiterlesen

Top Beiträge 2014

Das Jahr 2014 neigt sich dem Ende zu. Zeit, um auf die am meisten gelesenen Beiträge bei blog.stromhaltig zurück zu blicken. Blackout, Daten und Visualisierung wurde am häufigsten nachgefragt – zumindest dahingehend wurde das Thema nicht verfehlt.

Mit über 1 Millionen Besucher war das Jahr ein absolutes Highlight in der Geschichte des Blogs. Danke!

„Top Beiträge 2014“ weiterlesen

Schock: Deutscher Stromanbieter liefert nur 260 Stunden Strom – Im Jahr!

Eine PV-Anlage erzeugt an weniger als 1000 Stunden im Jahr Strom in Deutschland. Windkraft schafft es mit Mühen auf das Doppelte – doch das Jahr hat 8.760 Stunden.

Fachtreffen von bekennenden Experten vor einigen Tagen. blog.stromhaltig lauscht dem Schlagabtausch der Erneuerbaren Gegner, Netzausbau Gegnern, Speicher Skeptiker und Milanen-Schützern. Desto später der Abend desto mehr rollen sich die Zehennägel bei den jetzt dargebotenen Fakten.

Volllaststunden – so schwer ist dieses Thema eigentlich nicht. Wer es nicht nachlesen will, der darf sich merken: Der normale Stromkunde in Deutschland braucht nur 260 Stunden Strom pro Jahr.

Mehr liefern die Stromanbieter auch nicht…

„Schock: Deutscher Stromanbieter liefert nur 260 Stunden Strom – Im Jahr!“ weiterlesen

Berechnung der EEG-Umlage 2016 – blog.stromhaltig bewirbt sich

Bierdeckel-EEGKurzmeldung – Studien und Prognosen sind Kristallkugeln der modernen Wissenschaft. Sie bestehen aus dem Ergebnis von Fachwissen, Abstraktion und Trendanalyse. Durch den konsequenten Aufbau der Energy-Data-Cloud und dem kontinuierlichen Monitoring des Deutschen Strommarktes und Stromnetzes ist es blog.stromhaltig gelungen eine umfassende Basis für die Berechnungen hinter der EEG-Umlage zu schaffen. Dieses Wissen soll im kommenden Jahr der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.

blog.stromhaltig hat am 8.11.2014 die vier Übertragungsnetzbetreiber in Deutschland in ihrer Funktion als Auftraggeber der Studien zur Berechnung der EEG-Höhe über die Absicht informiert, im kommenden Jahr bei folgenden Ausschreibungen berücksichtigt zu werden:

  • Ermittlung des Marktwertes der deutschlandweiten Stromerzeugung aus regenerativen Kraftwerken für das Jahr 2016
  • Letztverbraucher 2016 – Planungsprämissen für die Berechnung der EEG-Umlage
  • Jahresprognose zur EEG-Stromeinspeisung für 2016