grid

grid

Mit Smart Grid 3.0 die Energiearmut verhindern

Per Crowdsourcing die Stromkosten decken… „An anti-poverty program in Austin enables peer-to-peer energy sharing thanks to smart grid and Internet technologies.“ (schreibt EE-Times) Ein sehr spannendes Projekt, welches letzte Woche unter der Bezeichnung Gridmates vorgestellt wurde und zeigt, was das Smart Grid tatsächlich leisten kann. Per Mausklick kann man Strom an einen anderen Haushalt verschicken, welcher …

Mit Smart Grid 3.0 die Energiearmut verhindern Weiterlesen »

Christian Pohl (links) und Prof. Dr. Ralf Simon, die Gründer der SP EnergyControl GmbH

Nachgefragt bei SP EnergyControl: Virtuelle Kraftwerke als Energiewende-Beschleuniger

Prof. Dr. Ralf Simon berichtet, dass bereits im Jahre 2007 an seinem Lehrstuhl intensiv zum Thema Smart Grid und besonders dem Bereich virtuelle Kraftwerke geforscht wurde. Damals interessierte sich  niemand ein solches Kraftwerk auch tatsächlich zu betreiben. Dies änderte sich. Im Jahre 2011 bekam das Vorhaben den Rheinland-Pfälzischen Innovationspreis. Heute tritt SP EnergyControl als Kümmerer im …

Nachgefragt bei SP EnergyControl: Virtuelle Kraftwerke als Energiewende-Beschleuniger Weiterlesen »

10 Dinge, die Privathaushalte von einem intelligenten Stromnetz erwarten

So um das Jahr 2018 werden wir wohl auch in Deutschland ein Smart-Grid haben, geht es nach der im Februar vorgestellten Roadmap des BDEW. Natürlich ist eine Stromwende auch mit Kosten im Netzumbau verbunden, aber sie sollte einen Sinn und einen Zweck erfüllen. Wer die Notwendigkeit lediglich auf die Integration der Stromerzeugung aus Erneuerbarer Energie …

10 Dinge, die Privathaushalte von einem intelligenten Stromnetz erwarten Weiterlesen »

Hintergrund: Wie wird erkannt, ob mehr oder weniger Strom benötigt wird?

Nachdem hier schon häufiger über das Thema Stromeinspeisung berichtet wurde, wird es Zeit einmal vereinfacht zu erklären, wie eigentlich das Stromnetz in Europa gesteuert wird, d.h. wie ermittelt wird, ob mehr Strom benötigt wird (Kraftwerke an) oder Überkapazitäten vorhanden sind. Dabei geht es nicht um die Planung für die Zukunft, sondern über den aktuellen Augenblick …

Hintergrund: Wie wird erkannt, ob mehr oder weniger Strom benötigt wird? Weiterlesen »

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen