Näher an der Lebenswirklichkeit – Trianel Empfehlung zur rollierenden Beschaffung

Das Stadtwerke-Konsortium Trianel empfiehlt in einer aktuellen Pressemitteilung bei der Beschaffung von Strommengen verstärkt auf ein rollierendes Verfahren zu setzen. Fehlende Liquidität bei langfristigen Produkten führt zunehmend zu einem Preisnachteil, weshalb eine stärkere Fristenkongruenz auch ökonomische Vorteile bringt.  Denkt man diese Empfehlung weiter, dann rückt man ein Stück näher an den dynamischen Stromtarif und macht den […]

[Presse] Schlichtungsstelle Energie startet neuen Online-Service

Die Schlichtungsstelle Energie hatte blog.stromhaltig bereits in der Vergangenheit benötigt, als es zu Problemen mit der Stromrechnung kam. Warum die Übernahme einer Pressemitteilung hier im Blog? Bei der Schlichtungsstelle Energie kümmert man sich nicht nur um den Stromkunden, der sonst in der Branche gerne zum Zählpunkt reduziert wird, der Kunde ist sogar Geschäftsführer 🙂 (hatte ich […]

[Presse] Grundgrün etabliert mit „Co-Branding“ neues Geschäftsmodell

Der Berliner Energiedienstleister startet gemeinsam mit Erzeugungspartnern den Vertrieb regionaler Strommarken Berlin –  Eine eigene Strommarke aufzulegen oder sogar als vollwertiger Ökostromanbieter anzutreten, ist seit dem 01. September 2014 einfach und kostengünstig möglich: im Co-Branding mit der Grundgrün Energie GmbH. Mit dem partnerschaftlichen Vertrieb zweier Strommarken führt der Berliner Direktvermarkter und Energiedienstleister eine im Energiemarkt […]

Drei Standards – eine Entwicklung: Mehr Energieeffizienz beim Hausbau

Schon heute können Bauherren in die Energiestandards von morgen investieren, indem sie energetisch bauen und damit langfristig Energie sparen. Besonders effiziente Heizmethoden können zusammen mit einer optimalen Wärmedämmung und regenerativer Energiegewinnung einiges vollbringen, wie es anhand der nachfolgenden Beispiele verdeutlicht werden soll. Niedrigenergiehaus, Passivhaus und Energieplus-Haus sind mehr als nur drei Standards, sondern bilden auch […]

„Sol2Heat“ verbindet Wärmepumpe, thermische Speicher, Photovoltaik, zeitvariable Strompreise und intelligente Regelung

Wärme- und Stromversorgung zu koppeln und für beide Anwendungen erneuerbare Energien maximal zu nutzen – darauf zielt das Projekt „Sol2Heat“ am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Das System verbindet eine Wärmepumpe mit thermischen Solarkollektoren als Wärmequelle, mit modularen thermischen Speichern und Photovoltaikmodulen. Dazu entwickeln die Wissenschaftler ein integriertes Energiemanagement, das den lokalen Verbrauch so weit […]

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen