eigentum

eigentum

Eigentum an der Stromerzeugung – Ein Rollenwandel

Eigentum verpflichtet. Bedeutet aber auch Macht und Einfluss – besonders,wenn es um die Energiewende geht.  Die aktuellen Zahlen der Agentur für Erneuerbare Energien zeigen, dass die Energiewende bislang vor allem eine Bürgerenergiewende ist. Gerade einmal 12% der Erzeugungskapazitäten werden von den Energieversorgern kontrolliert. Im Vergleich zu 35%, die sich im Jahre 2012 im Eigentum der Privatpersonen …

Eigentum an der Stromerzeugung – Ein Rollenwandel Weiterlesen »

Gefährdung von Bürgergenossenschaften durch Anlegerschutz vom Tisch – Umsetzung der Richtlinie 2011/61/EU

Im Februar wurde hier berichtet, dass es durch die Umsetzung einer EU-Richtlinie in nationales Recht eine Gefährdung für das für das in Deutschland verbreitete Modell der Finanzierung von Erneuerbaren Energie Anlagen durch Genossenschaften gibt. Ein Grund war die Mindestanlagesumme,von 20.000€, die gerade bei Anbietern von Crowd-Finanzierungslösungen wie zum Beispiel CrowdEner,gy zum Problem hätte werden können. Wie …

Gefährdung von Bürgergenossenschaften durch Anlegerschutz vom Tisch – Umsetzung der Richtlinie 2011/61/EU Weiterlesen »

Eigenstrom – Management

Im Fazit des vorangegangenen Beitrags über die Möglichkeit Eigentum an der Stromerzeugung zu erhalten, hatte ein wichtiger Punkt gefehlt, eine veränderte Problembeschreibung. Wie kann der Eigentümer einer Stromerzeungseinrichtung sicherstellen, dass der erzeugte Strom in seinem Eigentum bleibt?

Eigenstrom – Begriffsklärung zur Einführung

Im Buch Stromwechsel: Wie Bürger und Konzerne um die Energiewende kämpfen, das im März 2012 im Westendverlag erschienen ist, wird Frank Asbeck von Solarworld mit den Worten zitiert: „Eigenstrom wie Eigentum. Man kriegt ihn nicht, man macht ihn: Das ist der qualitative Sprung.“ Es war diese Zeile, die bei mir den Anstoß gegeben haben, endlich …

Eigenstrom – Begriffsklärung zur Einführung Weiterlesen »