E.ON

Staudinger Kraftwerksblock bleibt nach Explosion offenbar länger vom Netz

In der vergangenen Woche kam es an einem der Blöcke des Kraftwerks Staudinger in Großkrotzenburg zu einer Explosion, bei dem unter anderem die Fassade des Kraftwerks beschädigt wurde. (blog.stromhaltig berichtete). Beim Kraftwerk handelt es sich um das größte fossile Kraftwerk in Hessen. Betrieben wird es durch E.ON. Wurde anfänglich noch von einer Wiederinbetriebnahme zum Ende des …

Staudinger Kraftwerksblock bleibt nach Explosion offenbar länger vom Netz Weiterlesen »

Antwort von Dr. Christian Drepper E.ON SE / Foto: E.ON SmartRegion Pellworm

17. Dezember 2013 – Energieadvent – Politische Windrichtung für PV-Kleinanlagen

Mit den Plänen aus dem Koalitionsvertrag der zukünftigen Bundesregierung im Hinterkopf, wird die Integration von Photovoltaik-Kleinanlagen leichter oder eher schwieriger? Für die Integration von PV-Kleinanlagen in den Markt und in das System sind im Koalitionsvertrag aus unserer Sicht gute Ansätze vorhanden. Hauptthema  für die Integration der kleinen PV-Anlagen ist der Eigenverbrauch. Gerade weil der Verbrauch  …

17. Dezember 2013 – Energieadvent – Politische Windrichtung für PV-Kleinanlagen Weiterlesen »

Stromverbrauch - Brutto und Netto

Schwarzbrenner zeigt euch….

„Fossile Kraftwerke und Kernkraftwerke verbrauchen nämlich einen nicht unerheblichen Teil des von ihnen erzeugten Stroms selbst und das ebenfalls ganz ohne EEG-Umlage. Der Eigenverbrauch bei diesen Kraftwerken liegt in der Größenordnung mehrerer Großstädte. Um in den Worten des Umweltministers zu reden: Die großen Energiekonzerne haben sich schon seit langem entsolidarisiert.“ (Prof. Volker Quaschning) Es ist …

Schwarzbrenner zeigt euch…. Weiterlesen »

Kraftwerk Malzenice - Bild: Waerfelu / Wikipedia / CC

E.ON – Wenn Deutschland nicht reicht, dann gehen wir ins Ausland…

Am Montag (15.7.2013) hatte der Energieriese E.ON auf seiner Seite eine Pressemitteilung veröffentlicht, mit der Information, dass man das Kraftwerk Malzenice plane ab Oktober 2013 in die Kaltreserve zu überführen. Eigentlich keine Meldung wert, da ein Kraftwerk in der Slowakei nicht direkt mit Deutschland in Verbindung gebracht werden kann. Nach dem Abbau Meldung  von EnBW, der ein …

E.ON – Wenn Deutschland nicht reicht, dann gehen wir ins Ausland… Weiterlesen »

Energiewende-Konzerne – Erfolg kann nicht von Offshore Wind abhängig sein…

 „Die Schwierigkeiten, die Offshore-Anlagen an das Stromnetz anzuschließen reduziert ihre Rentabilität“ und mache die ursprünglichen Kalkulationen hinfällig, sagt Marc Nettelberg, Analyst der DZ Bank AG. „Dadurch könnte die Energiewende zum Scheitern gebracht werden.“ (Quelle: Deutsche Wirtschafts Nachrichten) Der Anschluß von Anlagen auf hoher See verzögert sich weiter. Gerade die Konzerne E.ON und RWE nehmen dies zum …

Energiewende-Konzerne – Erfolg kann nicht von Offshore Wind abhängig sein… Weiterlesen »