dies

dies

Meilenstein beim Smart Energy Management System „GrünstromIndex“ erreicht.

Am 18.05.2014 um 17:23 Uhr war es soweit, etwas über 8 Monate nach dem Start im September 2013 konnten erstmalig mehr als 100.000 Abrufe des GrünstromIndex innerhalb von 24 Stunden verzeichnet werden. Der Grünstromindex (GSI) ist ein von blog.stromhaltig entwickeltes Verfahren zur Ermittlung von relativer Verfügbarkeit des Stroms aus Wasserkraft, Windkraft und Photovoltaik, wie sie dezentral in den …

Meilenstein beim Smart Energy Management System „GrünstromIndex“ erreicht. Weiterlesen »

Uniriese in Leipzig (Sitz der EEX/Strombörse)

SPD: Stromhandel als Sündenfall

Was für eine Überschrift, die sich die Badische Zeitung hier ausgedacht hat. Eigentlich ein typisch lokaler Beitrag zu den Kommunalwahlen in diesem Monat. Die Basis der Wyhler SPD trifft und spricht über die Energiewende.  Viel mehr die Stromwende… Weizsäcker und Schulz waren sich einig, dass der Handel des grünen Stroms an der Strombörse ein Sündenfall sei und …

SPD: Stromhandel als Sündenfall Weiterlesen »

EEX: Physik trifft Handel

Am Osterwochenende hatte blog.stromhaltig das Video Portrait der EEX vorgestellt und die darin enthaltenen Aussagen etwas beleuchtet. Da dies ein Blog ist – und somit ein Dialog-Medium – hatte ich die Pressestelle der Strombörse über den Beitrag informiert, mit der Bitte vielleicht einige Hintergründe zu liefern. Postwendend kamen diese heute per Mail. Danke!

Die Steinkohleumlage

In Deutschland gibt es 75 Steinkohlekraftwerke (Blöcke) mit einem Durchschnittsalter von 37 Jahren. Insgesamt stellen diese Kraftwerke eine Nettokapazität von 22,6 GW zur Verfügung.  Mit 3.550 Volllaststunden werden 80,2 TWh Arbeit (elektrische Energie) in das Stromnetz eingespeist. Dies entspricht in etwa dem Jahres Stromverbrauch von 21,11 Millionen Haushalten. Wie hoch würde eine Umlage aussehen, die den …

Die Steinkohleumlage Weiterlesen »

EE-Energiewende jetzt! – (Nicht nur) Geringere Terrorgefahr dank Ökostrom

Die Stromwende ist im vollen Gange. Es zeigen sich zwei Trends: Die Erzeugung von elektrischer Energie wird lokal, am Ort des Verbrauchs gelöst. Das Geld wird in der Ferne verbrand. Der Energieblog Niedersachen und einige Energieblogger haben zur einer Blogparade aufgerufen, die die Gründe für eine Energiewende mit Erneuerbaren Energieträgern beleuchten soll. Frei nach dem Motto: …

EE-Energiewende jetzt! – (Nicht nur) Geringere Terrorgefahr dank Ökostrom Weiterlesen »