bundesregierung

bundesregierung

Kapazitätsreserve: Bundesregierung eingeknickt – Stromverbraucher zahlen.

Benötigt eine Stahlhütte oder ein großer Industriepark mehr Strom, als gerade verfügbar ist, könnte es rein von der Theorie knapp werden. Damit dies verhindert wird, wurden in den letzten Jahren die sogenannten Kuppelkapazitäten zu den Nachbarländern ausgebaut. Wirklich benötigt wurden diese bislang noch nie als Reserve, sondern konnten zur Vermarktung des inländischen Stroms im Ausland …

Kapazitätsreserve: Bundesregierung eingeknickt – Stromverbraucher zahlen. Weiterlesen »

Bild: Cornelia Menichelli / pixelio.de

Bundestag: Bayern muss Import von Strom akzeptieren

(Bild: Cornelia Menichelli  / pixelio.de) Wirtschaft und Energie/Antwort – 25.04.2014 Berlin: (hib/HLE) Bayern muss die Einfuhr von Strom aus anderen Bundesländern akzeptieren, auch wenn dieser Strom aus Kohle gewonnen wurde. „Ein Verzicht auf Stromimporte nach Bayern wäre nicht mit den gegebenen rechtlichen und energiewirtschaftlichen Rahmenbedingungen vereinbar und stünde insbesondere den allen Verbrauchern zugute kommenden Zielen …

Bundestag: Bayern muss Import von Strom akzeptieren Weiterlesen »

Bundesregierung will clevere Unternehmer zu Kasse bitten….

Bereits bei der Umfrage, die zu Beginn des Jahres hier im Blog durchgeführt wurde, sprachen sich die Mehrheit der Leser für eine Neuregelung des Erneuerbaren Energiegesezes (EEG) aus. Doch was die Bundeskanzlerin an diesem Mittwoch im Rahmen eines Interviews gegenüber NDR-Info meinte, war wohl damit nicht gemeint. Der clevere Unternehmer, der sich Gedanken über die …

Bundesregierung will clevere Unternehmer zu Kasse bitten…. Weiterlesen »

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen