ausgleichsenergie

ausgleichsenergie

Kosten der Ausgleichsenergie (reBAP)

define:reBAP Wenn 10 Stromabnehmer in einer Lieferviertelstunde je 1 MWh mehr aus dem Netz entnehmen als am Vortag angekündigt, gleichzeitig aber 4 Stromproduzenten je 1 MWh mehr einspeisen als am Vortag prognostiziert, ist nur eine Differenz von 6 MWh entstanden, die nun durch Anforderung von Regelenergie physisch im Netz ausgeglichen wird. Jedoch wird allen 10 …

Kosten der Ausgleichsenergie (reBAP) Weiterlesen »

In 30 Stunden schalte ich das Licht ein… – Teil 4

Ausgehend vom zukünftigen Ereignis des Einschaltens eines Lichtes, wurde in dieser Beitragsserie bislang die Verbrauchsseite betrachtet. Zum Zeitpunkt, an dem der Verbrauch eintritt, muss allerdings auch genügend Strom erzeugt werden. Schwankende Erzeugung zum Beispiel der Windenergie bringen allerdings tendenziell eine weitere Unsicherheit mit sich. Ohne Windenergie müssen die Übertragungsnetzbetreiber lediglich die Unsicherheit zwischen der Erzeugung …

In 30 Stunden schalte ich das Licht ein… – Teil 4 Weiterlesen »

In 30 Stunden schalte ich das Licht ein… – Teil 3

Am Beispiel eines Lichtes, welches in der Zukunft eingeschaltet wird, wurde in den ersten beiden Beiträgen dieser Artikelserie beschrieben, wie ein Ereignis versucht wird vorherzusagen mit dem Ziel das Stromnetz immer in Balance zu halten. Im zweiten Teil ist bereits der Stromanbieter, bei dem ein Stromkunde seinen Vertrag hat aus der Verantwortung genommen worden, da …

In 30 Stunden schalte ich das Licht ein… – Teil 3 Weiterlesen »

Prognosefehler der Erneuerbaren Energien – Brauchen wir dedizierte Energiewende Kraftwerke?

Energiewende Kraftwerke sind virtuelle Kraftwerke… Wenn das Ist vom Soll abweicht, wird im Stromnetz Ausgleichenergie benötigt. Im Verlauf des 12.05.2013 waren es in Deutschland 13.349 MWh. Bei einem durchschnittlichen Prognosefehler von 550 MW über das gesamte Bundesgebiet verteilt. Die Tagesarbeit eines Großkraftwerkes und daher doch eher überschaubar – dennoch zuviel, wenn wirklich einmal 80% des …

Prognosefehler der Erneuerbaren Energien – Brauchen wir dedizierte Energiewende Kraftwerke? Weiterlesen »

Güte von (Standard-)Lastprognosen unbeeindruckt von Diskussion um Energiewende?

Gestiegene Strompreise, verändernde Lebensgewohnheiten, Wetter… – Faktoren, die das Verhalten von Stromverbrauchern beeinflussen existieren viele. Eigentlich müsste man annehmen, dass durch die öffentliche Diskussion um die Energiewende ein bewussterer und damit veränderter Umgang mit der Ressource Strom stattgefunden hat. Zumindest in den Zahlen des Verteilnetzbetreibers Syna (Tochter der Süwag/RWE) ist dies nicht erkennbar – im …

Güte von (Standard-)Lastprognosen unbeeindruckt von Diskussion um Energiewende? Weiterlesen »