solarpannel

Bisher ist in den Köpfen der Menschen das Bild verankert, dass es auf der einen Seite die konventionellen Stromversorger gibt, denen auf der anderen Seite Solaranlagenbesitzer, Windradbetreiber und Öko-Aktivisten gegenüberstehen.

Die einen sind gut, die anderen böse – je nachdem auf welcher Seite man steht. Doch es gibt noch eine dritte Partei, die vielleicht auch mal öffentlich genannt werden sollte.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lobby.
mastr

bnetzaMit dem Marktstammdatenregister (MaStR) soll ein umfassendes behördliches Register des Strom- und Gasmarktes aufgebaut werden, das von den Marktakteuren genutzt werden kann. Viele behördliche Meldepflichten könnten durch die zentrale Registrierung zukünftig vereinheitlicht, vereinfacht oder ganz abgeschafft werden; hierzu sind noch gesetzgeberische Arbeiten notwendig. Je nach Berechtigung sollen die verschiedenen Marktakteure auch auf Daten anderer Akteure zugreifen können, unter Umständen müssten die Daten von den Dateninhabern hierzu freigegeben werden. (Quelle BNetzA)

Weiterlesen

gruen_grau

Es war eine Kritik, die blog.stromhaltig im April 2014 zum Ökostrom-Marktmodell geäußert hatte. Im September 2014 erschien es dann unter dem Namen Grünstrom-Marktmodell erneut  Im November kommt jetzt erneut Schwung in die Diskussion um Marktdesign. Die vier ursprünglichen Ökostromkonzerne, haben einige Anhänger dazu bekommen und wie der Zufall es so will, greift auch Andreas Kühl von EnergyNet das Thema auf und stellt seine Fragen im Podcast an Daniel Hölder von der Clean Energy Sourcing GmbH.

Mittlerweile ist auch eine Rückantwort an die Fragen von blog.stromhaltig eingegangen. Die erste Anfrage bei der MVV blieb leider unbeantwortet. Christoph Rasch von Greenpeace Energy war aber so freundlich einige Fragen zu beantworten. Der Rest soll in der kommenden Woche kommen.

Weiterlesen

In wenigen Tagen ist es soweit, die EEG Umlage für das Jahr 2015 wird bekanntgegeben. Vielleicht 10% weniger – ein Wert, der im besten Falle einige Cent für Verbraucher bedeutet.

Der Strommarkt folgt schon lange nicht mehr den Regeln einer Marktwirtschaft. Oligopole von Stromanbietern der verschiedensten Farben nutzen ihre Chance, die festgefahrenen Strukturen beim Strompreis dauerhaft fest zu schreiben. Mit dem Hybridstrommarkt kann das Produkt Strom vollständig umgebaut werden. Nur wenig bleibt, wie man es gewohnt ist…

Per Google Hangout OnAIR werden am 01.10. um 20:00 Uhr Antworten gegeben.

Weiterlesen