allerdings

allerdings

Geldverbrennung

Skandal! Wie Leser systematisch in die Irre geführt werden…

Sie berichten in Ihren Blog zwar über den Ausfall des VW Internen Kraftwerks jedoch nicht darüber das am 13.03.2014 von 35.000MW installierter Windleistung gerade mal 35MW eingespeist wurde. Ich werde natürlich diese Informationen an die Öffentlichkeit für Sie weiterleiten! Ich bitte Sie trotzdem um eine zügige Richtigstellung und Aufklärung des Zwischenfalls der die Stromversorgung Deutschlands …

Skandal! Wie Leser systematisch in die Irre geführt werden… Weiterlesen »

Verlauf der Netzfrequenz 06.2011 bis 07.2013 - Visualisierung: Netzfrequenz.info

Auswirkungen des Stromhandels auf die Netze

Für den Handel mit elektrischer Energie gibt es verschiedene Märkte. Durch den Stromhandel wird sichergestellt, dass die jeweiligen Stromanbieter (Kunden) jeweils soviel Strom in  einkaufen, wie ihre Abnehmer (Letztverbraucher) gerade benötigen. Die Anbieter (Verkäufer) sind die Kraftwerke und Stromerzeuger. Handel ist ein kaufmännischer Vorgang, der allerdings eine Auswirkung auf die physikalischen Eigenschaften des Netzes hat. …

Auswirkungen des Stromhandels auf die Netze Weiterlesen »

Netzgekoppelte Stromspeicher (Bild: Proteus-Solutions)

Rentieren sich Speicher auch ohne Photovoltaik?

Der heimische Stromanschluss in Deutschland geht von dauerhafter Stromversorgung aus. Tatsächlich nimmt die Versorgungsqualität immer weiter zu. Stromausfall und das regelmäßig kennt man nur aus dem Urlaub in Schwellenländer, bei denen ein marodes Stromnetz gekoppelt mit veralteten thermischen Kraftwerken regelmäßig die Lichter ausgehen lässt. Nur in die Touristen-Hotels bleiben hell, denn es wird Energie aus …

Rentieren sich Speicher auch ohne Photovoltaik? Weiterlesen »

Stromnetz: Kritik an der Bewirtschaftung an vielen Stellen

Analyse der Netzsituation im Winter 2012/13 zeigt Raum für Verbesserung an vielen Stellen.

Vor etwas mehr als einer Woche hatte blog.stromhaltig die Auswertung der Bundesnetzagentur zum Zustand der leistungsgebundenen Energieversorgung im Winter 2012/2013 noch als Geheimbericht bezeichnet, da lediglich über den Ticker der DPA eine Meldung verbreitet wurde. Der Bericht vom 20.06.2013 war auf der Agenturseite nicht abrufbar. Im Hintergrund wurde mit der BNetzA Kontakt aufgenommen und in Erfahrung …

Analyse der Netzsituation im Winter 2012/13 zeigt Raum für Verbesserung an vielen Stellen. Weiterlesen »