Search Results for: standardlastprofil

Preisdifferenz bei Registrierender Leistungsmessung zu Standardlastprofil

Schon ab 4.100 kWh Stromverbrauch/Jahr kann es Sinn machen kein Max Mustermann mehr zu sein…

Wollen Sie wirklich gewöhnlich sein? Die meisten privaten Haushalte sind gewöhnlich und werden mit einem Standardlastprofil abrechnet. In diesem Musterverbrauch gibt es zum Beispiel eine Verbauchsspitze gegen 12:00 Uhr, die so wohl nur bei Haushalten mit Herdprämie besteht. Im §12 (1) StromNZV ist geregelt: Die Betreiber von Elektrizitätsverteilernetzen haben im Niederspannungsnetz für die Abwicklung der …

Schon ab 4.100 kWh Stromverbrauch/Jahr kann es Sinn machen kein Max Mustermann mehr zu sein… Read More »

Grundgrün: BDEW Vorschlag zeigt Schritte in die richtige Richtung auf

Grundgrün begrüßt den Vorschlag des BDEW zur schrittweisen Weiterentwicklung von EEG und Strommarkt sowie die klärenden Worte der Bundesnetzagentur (BNetzA) zu den Pflichten von Bilanzkreisverantwortlichen. Die am heutigen Freitag vorgestellte Branchenlösung des BDEW für die Weiterentwicklung des Energiemarktes und damit der Energiewende wird von der Grundgrün Energie GmbH ausdrücklich begrüßt.  Der Vorschlag reflektiert das Bedürfnis aller …

Grundgrün: BDEW Vorschlag zeigt Schritte in die richtige Richtung auf Read More »

Nachgefragt: Grünstromwerk beantwortet die Frage, wohin der Solar-Strom kommt…

Vor einigen Monaten wurde bei blog.stromhaltig die Frage gestellt, wo eigentlich der ganze PV Strom hinkommt? Auf Rückfragen hatten einige Anbiete Schwierigkeiten Informationen zu liefern, andere hatten einen relativ kleinen Anteil in ihrem Mix. Nun bietet Grünstromwerk einen Tarif Solar25 an, der zu 25% aus deutschem Solarstrom besteht, wie man der Pressemitteilung des Unternehmens entnehmen kann. …

Nachgefragt: Grünstromwerk beantwortet die Frage, wohin der Solar-Strom kommt… Read More »

In 30 Stunden schalte ich das Licht ein… – Teil 3

Am Beispiel eines Lichtes, welches in der Zukunft eingeschaltet wird, wurde in den ersten beiden Beiträgen dieser Artikelserie beschrieben, wie ein Ereignis versucht wird vorherzusagen mit dem Ziel das Stromnetz immer in Balance zu halten. Im zweiten Teil ist bereits der Stromanbieter, bei dem ein Stromkunde seinen Vertrag hat aus der Verantwortung genommen worden, da …

In 30 Stunden schalte ich das Licht ein… – Teil 3 Read More »

In 30 Stunden schalte ich das Licht ein… – Teil 2

Ausgehend vom Verbraucher, der in 30 Stunden das Licht einschaltet, wird in diesem Teil der Artikelserie auf die beiden „Kundenschnittstellen“ der Lastprognose eingegangen: Die Verteilnetzbetreiber und die Stromanbieter (Tarif). Beide führen einen sogenannten Bilanzkreis. Eine solche Bilanz gibt an, wie viel elektrische Energie zu einem Zeitpunkt benötigt wird. Die Bilanzsumme muss immer Null sein. Ist …

In 30 Stunden schalte ich das Licht ein… – Teil 2 Read More »