Power-to-Heat: Flexibilität für die Energiewende

Vor einigen Wochen hatte Justus Mallach bei blog.stromhaltig angerufen, um das Thema Regelenergie und den Markt für Power-To-Heat zu diskutieren. Er selbst ist bei der HeatPool GmbH im Business Development tätig und war zum Zeitpunkt des Anrufes gerade auf Informationstour durch Deutschland. Es gibt nicht nur einen Markt, wenn es um Strom geht, sondern sehr viele Märkte, […]

Lastgang/Lastprofil von Deutschland für gerechten Kohlestrom

Lastprofil in Deutschland

Der Bedarf an Strom schwankt zwischen Tag und Nacht, Werktag und Wochenende. Ein Lastprofil oder auch synthetischer Lastgang gibt die Möglichkeit diese Schwankungen in ein Verhältnis zu setzen. Verbrauchsprognosen und weite Teile der Netzsteuerung und des Stromhandels lassen sich mit diesen Profilen deutlich verbessern. Bislang wurde bei blog.stromhaltig  vor allem einzelne Verbraucher und ihre Profile […]

Zahlen der BNetzA zu Reservekraftwerken legt Netzausbau für Kohlestrom nahe

Der Branchendienst von Proteus-Solutions hat am Wochenende eine Meldung der Bundesnetzagentur (BNetzA) veröffentlicht, in der die Ergebnisse für den Bedarf an Reservekraftwerken in den kommenden Jahren genannt werden: Im kommenden Winter 2014/2015 werden danach Reservekraftwerke mit einer Erzeugungsleistung in Höhe von 3091 MW benötigt. Im Zeitraum 2015/2016 werden 6000 MW und im Zeitraum 2017/2018 werden […]

Strom aus Erneuerbaren für den Export?

Zusammenhang EE-Strom und Export Überschuss - Deutschland (Daten: ENTSOe/TSOs)

Die Gegner der Energiewende werfen der Stromgewinnung aus Wind und Sonne gerne vor, dass es Wackelstrom sei, ins Ausland verramscht wird. Wackeln, da es eine schwankende Verfügbarkeit gibt – die gibt es allerdings auch bei fossilen Kraftwerken, mit zum Teil extremen Folgen für das Stromnetz. Die Sache mit dem Wind und Sonnenstrom für das Ausland […]

Nachlese #Strompreis2014

Mit über 10.000 erreichten Benutzern und mehr als 200 Interaktionen innerhalb von 90 Minuten kann schon jetzt der Tweetchat zum Strompreis im kommenden Jahr als Erfolg gewertet werden. Begonnen hatte der Austauch mit der Frage: Wer/was hat den höchsten Einfluss auf den Strompreis? 35% der Antworten sehen den Stromversorger in der Verantwortung, gefolgt von 18% für […]