Wenn der Wind nicht weht und die Sonne nicht scheint….

Der Tag, an dem nichts geschah, war der 17. Oktober 2015. Im Beobachtungszeitraum von über einem Jahr wurde dieses Datum identifiziert als der Tag mit der geringsten Einspeisung aus Sonnenenergie und Windkraft.  Die Werte dieses Tages dienen als Ausgangspunkt, um die Frage nach der Zuverlässigkeit der Stromversorgung zu ermitteln.

Braunkohle: Fehlender Wert wegen fehlender Auslastung

Am kommenden Mittwoch geht das Bieterverfahren rund um Geschäftsbereich Braunkohle der Vattenfall zu Ende. Eine Medien Clean Energy Wire hat bereits eine Übersicht über das Verfahren veröffentlicht.  Beim RBB berichtet man über eine Stiftungsidee, wenn alle Stricke reisen sollen. Es scheint so, als müsse Vattenfall dem Käufer noch Geld geben, damit die Braunkohle den Konzern verlässt. …

Übertragungsnetze: Deutschland hat ein Luxusproblem – Fusion könnte Kosten senken

Jeder Staat verfügt über einen sog. Übertragungsnetzbetreiber. Das sind die Unternehmen, die den Betrieb der großen Hochspannungsleitungen quer durch das Land sicherstellen. Deutschland gönnt sich gleich vier dieser Unternehmen. Stellt sich die Frage nach der Effizienz. Deutschland ist das einzige Land, in dem vier Übertragungsnetzbetreiber für den Transport von Energie durch die Republik zuständig sind. …

EEG Umlage für flexible Stromverbraucher

Schaut man sich den Graphen eines Elektroenzephalogramm an, dann erkennt man bei einem lebenden Menschen sehr viel Bewegung. Das fehlen jeglicher Gehirnaktivität zeigt sich bei dieser medizinischen Diagnostik als konstante, starre Linie.  Beim Erneuerbaren Energien Gesetz und dessen Umlage  ist die Linie konstant über ein Jahr, was es sehr schwer macht einen anderen Nutzen als eine …

IT der Energiewende – Schwachstellen der dezentralen Betriebsführung

Der Roman „Blackout – Morgen ist es zu spät“ von Marc Elsberg beschreibt sehr deutlich, dass mehr Technik und mehr IT nicht unbedingt zur Versorgungssicherheit beiträgt. Stuxnext (Wikipedia) hat im Realen gezeigt, dass Betriebsführung großer Kraftwerke  genauso von Manipulation und Cyber-Angriffen befallen werden kann, wie jeder andere Computer und jedes Smartphone auch. Sehr stiefmütterlich wird von …