Hausgeräte: So tricksen Hersteller bei den Verbrauchswerten

Die Methoden sind sehr ähnlich, derer, die wir bereits vom Abgasskandal bei Volkswagen kennen. Angaben über den Verbrauch werden geschönt, damit der Kunde sich eher für ein bestimmtes Produkt entscheidet. Egal ob Auto, Staubsauger oder Waschmaschine, es ist der Diebstahl von Geld, denn stimmen die Angaben nicht, so sind auch die Betriebskosten höher, als man …

Hausgeräte: So tricksen Hersteller bei den Verbrauchswerten Weiterlesen »

EEG Umlage für flexible Stromverbraucher

Schaut man sich den Graphen eines Elektroenzephalogramm an, dann erkennt man bei einem lebenden Menschen sehr viel Bewegung. Das fehlen jeglicher Gehirnaktivität zeigt sich bei dieser medizinischen Diagnostik als konstante, starre Linie.  Beim Erneuerbaren Energien Gesetz und dessen Umlage  ist die Linie konstant über ein Jahr, was es sehr schwer macht einen anderen Nutzen als eine …

EEG Umlage für flexible Stromverbraucher Weiterlesen »

Die närrische Zeit hat begonnen – BDEW als Klimaretter

Helau! Am 11.11. beginnt die närrische Zeit, der Sonnenflüsterer geht lieber auf den Narrengipfel statt auf den Energiegipfel und auch im fernen Berlin kommt es zur Büdden’red der Wilden Hilde. Der Titel heute: „Klimaschutz braucht klare Finanzierungszusagen„, klingt erst einmal wie ein weiterer Bettelaufruf des Zwergenverbandes BDEW, kann aber zynischer kaum sein. Frau Müller bekommt damit bereits …

Die närrische Zeit hat begonnen – BDEW als Klimaretter Weiterlesen »

InfrastrukturBW: Baden-Würtemberg hat keine Selbstversorgung mit Strom

Als im Jahre 2006 ein Stapellauf in Pappenburg halb Europa das Licht ausknipste, bekam man in Baden-Württemberg davon nichts mit. Dank eines cleveren Schachzuges beim Übertragungsnetz der EnBW (heute TransnetBW) wurde das Bundesland zur Insel mit Strom. Ein wichtiger Standortvorteil, der leider in den fast 10 Jahren nach dem Ereignis verspielt worden ist. Lediglich in 289 …

InfrastrukturBW: Baden-Würtemberg hat keine Selbstversorgung mit Strom Weiterlesen »

Strahlende Verlässlichkeit des CDU Wortes

Mit strahlendem Selbstverständnis meint die Kanzlerin zum Biblis-Gate: „Da kann gar nicht der Bund den Hut aufhaben nach der Rechtslage.“ Spricht die CDU/CSU mit einer Stimme, dann dürfen die Verstimmungen einzelner durch die Steuerzahler bezahlt werden. Eine Politik, die uns zugut von Gabriels Klimareserven „Braunkohle Hartz IV“ bekannt ist, wo man zumindest einen Kampf Regierung …

Strahlende Verlässlichkeit des CDU Wortes Weiterlesen »

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen