Direktvermarktung von Strom – Januar 2013

Den erzeugten Strom selbst zu vermarkten bedeutet ein Stück Unabhängigkeit. 29.892MW an installierter Leistung werden Ende Januar 2013 bereits direkt vom Erzeuger an den Verbraucher verkauft. Ein noch relativ geringer Anteil, der lediglich dem Strombedarf von 1-2 Stunden von Gesamtdeutschland entspricht, dennoch eine Größe, die in den kommenden Jahren an Bedeutung zunehmen wird.

Rückgriff auf Kaltreserve wegen zuviel Strom?

In den kommenden Tagen wird es wohl sehr windig werden. Eigentlich nichts ungewöhnliches bei einem Wetterwechsel. Doch diesmal will zumindest der Übertragungsnetzbetreiber Tennet TSO vorbereitet sein, dass nicht wieder Strom verschenkt werden muss. Laut eines Beitrages bei der Welt  sollen Kaltreserven zwischen 1000 und 850 MW abgerufen werden. Dies entspricht etwas mehr als einem Drittel …

Rückgriff auf Kaltreserve wegen zuviel Strom? Weiterlesen »

Mitmachen beim Manifest zur Energiewende

Ein Erklärung von Zielen, Vorstellungen und Absichten soll ein Manifest laut Wikipedia sein. Bereits vor zwei Jahren hatte ich mit einigen Freiwilligen das Kunden-Manifest umgesetzt. Nun möchte ich dieses Vorhaben mit einem Manifest zur Energiewende wiederholen. Was muss passieren, damit das Projekt Energiewende klappt? Eine Meinungsbildung ist in den letzten Jahren in allen Bevölkerungssschichten erfolgt. …

Mitmachen beim Manifest zur Energiewende Weiterlesen »

Vertikale Netzlast in Deutschland 2012

Vor einigen Tagen wurde hier im Blog beschrieben, wie man sich selbst ein Lastprofil erstellen kann. Darin erkennbar sind sehr viele Gewohnheiten eines Haushaltes und vor allem die Abweichung von der „Norm“. Lastprofile können allerdings auch über mehr als einen Anschluss erstellt werden. Fast man alle Anschlüsse in Deutschland zusammen, kann man leicht erkennen, welcher …

Vertikale Netzlast in Deutschland 2012 Weiterlesen »

Berlin: Frost – Das Stromnetz hält… – auch ohne Kaltreserve

Deutschland erstarrt, Dauerfrost. In den Massenmedien wird von Winterchaos berichtet. PV Anlagen auf den Dächern sind mit Schnee bedeckt und zumindest im Binnenland ist nur moderater Wind zu spüren. Das Stromnetz hält. Obwohl mittlerweile alle Industrieunternehmen aus dem Weihnachtsurlaub zurück sind und die Produktion wieder auf normalen Niveau ist. Unfassbar? Oder doch ein Beweis, dass …

Berlin: Frost – Das Stromnetz hält… – auch ohne Kaltreserve Weiterlesen »

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen