MPI DS: Stromhandel hat Auswirkungen auf Versorgungssicherheit – Netzfrequenz

Niedrige Netzfrequenz

In einigen Wochen ist es wieder soweit, die alljährliche EarthHour findet statt und wird nicht im Stromnetz spürbar sein. Andere Ereignisse, wie die Ausfälle von Großkraftwerken   kann man hingegen sehr wohl an der Netzfrequenz ablesen. Bereits 2014 berichtete blog.stromhaltig, dass der Takt des Stromnetzes alle 15 Minuten durch den Stromhandel durcheinander kommt.

Damals meinte der Betreiber der Strombörse EpexSpot (EEX), dass der Handel keine Auswirkungen auf die Physik (und damit auf die Versorgungssicherheit) haben darf. Mittels einer stochastischen Analyse gab es widersprechende Indikatoren, die jetzt auch vom Max-Planck-Institut bestätigt werden.

„MPI DS: Stromhandel hat Auswirkungen auf Versorgungssicherheit – Netzfrequenz“ weiterlesen

Geschäftsmodelle der Blockchain in der Energiewirtschaft (Teil 1)

„Jeder intelligente Narr kann Dinge größer, komplexer und gewaltiger machen. Es braucht einen Hauch Genie und eine Menge Mut, um in die entgegengesetzte Richtung zu gehen“ (Albert Einstein).

Nach Jahrzehnte zentralistisch betriebener Großkraftwerke ist der Trend zu Dezentralisierung in der Energiewirtschaft nicht mehr aufzuhalten. Und spätestens seit dem Brooklyn-Microgrid wurde der Einsatz der Blockchain in der Energiewirtschaft im Zuge dieser Dezentralisierung auch breiten Bevölkerungsschichten bekannt. Doch die Blockchain ist weit mehr als der Stromhandel zwischen Nachbar (sog. Peer-to-Peer Handel).

„Geschäftsmodelle der Blockchain in der Energiewirtschaft (Teil 1)“ weiterlesen

Leipzig: STROMDAO zieht in die Alte Spinnerei ein. #SpinLab

Im vergangenen Jahr hat sich STROMDAO beim Leipziger Strart-up Accelerator Spinlab beworben. Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir vom wir Spinlab Team uns den Programmpartnern eingeladen wurden, an dem sechsmonatigem Programm teilzunehmen.

Am vergangenen Montag war es dann soweit, die STROMDAO bezog gemeinsam mit sechs weiteren Startups die großartigen Räume des Spinlabs in der „Alten Spinnerei“ in Leipzig.

„Leipzig: STROMDAO zieht in die Alte Spinnerei ein. #SpinLab“ weiterlesen

Prinzip Flixbus – Redispatches via Blockchain

Bild Pixabay

Das Geschäftsmodell von FlixBus, die Änderungen in der Kraftwerkseinsatzplanung im dt. Strommarkt (Redispatch) und die Blockchain haben mehr gemeinsam als auf den ersten Blick ersichtlich. Denn schlussendlich geht es um das Management von verteilen Flüssen – seien es Menschen oder Elektronen.

Doch von vorn. Bereits Anfang des Jahres hat Thorsten Zörner darüber berichtet, dass die Energy Blockchain der STROMDAO eine echte Handlungsalternativen zum Herunterregeln des Kernkraftwerks Brokdorf für Übertragungsnetzbetreiber wie Tennet gewesen wäre. Bis zu 30.000 E-Autos hätten kostenlos betankt werden können. Doch warum wurde es nicht gemacht?

„Prinzip Flixbus – Redispatches via Blockchain“ weiterlesen

Zentralstelle für Strompreis #Elektromobilität

Auf den Seiten des Petitionsausschusses des Deutschen Bundestags bittet ein Bürger:

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass eine zentrale Stelle eingerichtet wird, an welche die Betreiber von Ladestationen für Elektroautos regelmäßig die Tarife melden, welche an den von Ihnen betriebenen Ladestationen gelten und zugleich der bezogene Strom in kWh abzurechnen ist. Die zentrale Stelle veröffentlicht die aktuellen Tarife im Internet und stellt sie so zur Verfügung, dass sie mittels EDV verarbeitet werden können.

Zustimmung oder Ablehung? Was meinen die Leser von blog.stromhaltig?

„Zentralstelle für Strompreis #Elektromobilität“ weiterlesen