Sm!ght in the Wild – oder die Sache mit den RFID Ladekarten

Smight in Waibstadt

Fährt man ein E-Mobil, dann ist man immer wieder auf der Suche nach neuen Lademöglichkeiten. Nicht, dass man laden müsste, sondern eher als Alternative zum GeoCaching. Am Wochenende stand das beschauliche Örtchen Waibstadt und dessen Marktplatz auf dem Programm. Dort montiert eine Sm!ght, eine smarte Straßenlaterne, von einem  Spin-Off der EnBW. Eigentlich existiert sie nicht, wie man in der Referenzliste sieht, bei der praktischen Tankapp von GoingElectric ist sie natürlich dennoch vorhanden.

Kostenlose Vollladung dank Hotel-Zimmerkarte…

„Sm!ght in the Wild – oder die Sache mit den RFID Ladekarten“ weiterlesen

Im Focus die Konzessionsabgabe – Wärmepumpen und Nachtspeicher

Groß Eigenverbraucher: Wärmepumpe

Der Strompreis setzt sich aus sehr vielen verschiedenen Komponenten zusammen. Eine dieser Preisbestandteile ist die Konzessionsabgabe, mit der Stromkunden für jede durch das öffentliche Stromnetz geleitete Kilo-Watt-Stunde einen Teil an ihre Gemeinde/Stadt zahlen. Die Haushalte der Kommunen rechnen fest mit dieser Einnahme, da damit Büchereien, Schwimmbäder und andere Einrichtungen quer-subventioniert werden.

Das Fachmagazin für Bürgerinteressen, der Focus, hat einen schockierenden Verdacht geäußert: Die Kommunen würden den Strompreis künstlich hochtreiben.

Würde dies stimmen, dann ist es ein Schocker – allerdings verstehen wir bei blog.stromhaltig die Begründung nicht. Ein Versuch durch den Dschungel zu steigen…

„Im Focus die Konzessionsabgabe – Wärmepumpen und Nachtspeicher“ weiterlesen

Design Hybridstrom – Feedback Welcome

Bei der STROMDAO entwickeln wir aktuell ein Modell für ein ganz neues Stromprodukt auf basis der Blockchain Technologie. Hierzu sind wir auf der Suche nach Feedback.

Der neue Stromtarif “HybridStrom” soll es den Kunden ermöglichen, parallel zum Bezug von Energie in Erzeugungsanlagen zu investieren. In Anlehnung an den Kohlepfennig, werden einige Cent vom Arbeitspreis in den Aufbau neuer Erzeugungsanlagen investiert (“Energiesparplan”), wobei der Kunde selbst bestimmen kann, in welche Anlagen er investiert. Im Gegenzug erhält er bilanzielle Erträge aus seinen unterstützten Anlagen anteilig gutgeschrieben.

Der Kunde kann somit seinen individuellen Anforderungen entsprechend, langfristig Kapital in Form einer Anlagenbeteiligung aufbauen.

„Design Hybridstrom – Feedback Welcome“ weiterlesen

Strom kostet nichts – Wasser auch nicht. Ein Blick nach Katar

Hell leuchten die Lichter der vollklimatisierten Wolkenkratzer. An den Stromverbrauch denkt hier im Wüstenstaat niemand. Entsprechend schwer fällt es den Delegierten aus Deutschland, ihre Story den Zuhörenden zu vermitteln. Ein Land ohne Erneuerbare Energie? Ohne E-Mobilität? – Darf man darin die Zukunft des Strommarktes für Europa ableiten?

JA– und nein. Hier in Doha kann man lernen, wie Wirtschaft und Gesellschaft mit Energie umgehen, wenn diese nichts kostet. Wobei kostenlos ist sie nicht, und daher eignet es sich auch so gut als Labor für die Energiezukunft in Deutschland. Bereits in wenigen Jahren wird man in Deutschland auch keine Stromkosten mehr kennen.

„Strom kostet nichts – Wasser auch nicht. Ein Blick nach Katar“ weiterlesen

EMobil Laden – Das kein Problem – Zahlen und Fakten

Nebensache, kein Problem, eine gute Erfahrung. Dank der Elektroauto-Vermietung-Stuttgart kann die STROMDAO die langen Wartezeiten auf ein E-Mobile mit Tesla und Zoe überbrücken. Erfahrungen sammeln, wie das Laden in den Arbeitsalltag integriert wird und gleichzeitig netzdienlich funktioniert.  Fokus ist das hemische Laden und gleichzeitig auch die Nebensache schlechthin.

In wenigen Worten die ersten Eindrücke zusammengefasst, die jetzt in der Weiterentwicklung des Produktes münden:

  • Heimisches Laden benötigt man nur bedingt
  • Daher kann man 100% netzdienliche Nutzung mit seiner Batterie in der Garage sein.
  • Vollständig integriert wird das ganze Haus zum Diener des Stromnetzes und eine deutlich geringere Belastung
  • Als Fahrer bekommt man von all dem nichts mit, vermisst es aber auch nicht
  • Als Investor (Käufer) bedarf es etwas Selbsterfahrung, um Stromnetz/Auto/Ladung in Einklang zu bringen.

Da wir in Deutschland bekanntlich ein Land voll mit Ingenieuren sind, sollen die bisherigen Erfahrungen in diesem Beitrag als Zahlenwerk zum selbst konstruieren geschildert werden.

„EMobil Laden – Das kein Problem – Zahlen und Fakten“ weiterlesen