Handelsmacht

Das EEG Paradoxon

Morgens EEG Paradoxon – Abends Millionär (oder pleite)

Im Rahmen des Germany-Next-Top EEG kam unter anderem der Begriff des „EEG Paradoxon“ wieder in die Medien. Die einfachste Beschreibung findet Branchenkennerin Kathrin Hoffmann im Windwärts Blog: Teurer Strom durch sinkende Börsenpreise Nicht mehr und nicht weniger. Geht der Börsenpreis zurück, dann zahlen die Verbraucher mehr bei der EEG-Umlage. Eine Tatsache, die von kaum einem …

Morgens EEG Paradoxon – Abends Millionär (oder pleite) Weiterlesen »

EU-Gerichtshof schaut auf grenzüberschreitenden EE-Stromhandel

Nach Meldung von Spiegel-Online am gestrigen Sonntag beschäftigt sich der EU-Generalanwalt aktuell mit der Förderung von Strom aus Erneuerbaren Energieträgern im grenzüberschreitenden Austausch. Im konkreten Fall geht es nach Angaben des Mediums um einen finnischen Windanlagenbetreiber, der seinen Strom nach Schweden liefert. Im Zielland gibt es allerdings keine Förderung für Strom aus Erneuerbaren Energieträgern. Denn …

EU-Gerichtshof schaut auf grenzüberschreitenden EE-Stromhandel Weiterlesen »

ENTSOe: Stromhandel sollte keinen Einfluss auf die Netzfrequenz haben

Auf Twitter gibt es gerade eine kleine Diskussion zwischen dem Social-Media Team des europäischen Verbundnetzes für Strom (ENTSOe) und mir. Mal sehen, wie die Diskussion weiter geht, denn letztendlich würde eine Netzfrequenzänderung verursacht durch den Stromhandel bedeuten, dass Primärregelenergie benötigt wird, um die Schwankungen auszugleichen. Dadurch entsteht sowohl ein höherer Bedarf an Regelenergie zum anderen …

ENTSOe: Stromhandel sollte keinen Einfluss auf die Netzfrequenz haben Weiterlesen »

Strom:Freihandel gestartet.

“Der Start diese Projektes im nordwesteuropäischen Strommarkt beweist, dass der Energiebinnenmarkt 2014 nicht nur ein Lippenbekenntnis ist. Zersplitterte europäische Energiemärkte werden bald der Vergangenheit angehören. Das sind mit Sicherheit gute Nachrichten für die europäischen Verbraucher.” (EU-Energiekommissar Oettinger) Am 11. Februar 2014 war es mal wieder soweit: Im ZDF wurde „Pelzig hält sich“ ausgestrahlt.  Barwasser (Alias …

Strom:Freihandel gestartet. Weiterlesen »

Mehr Marktwirtschaft wagen. (Oder: Speicherbedarf als Zeichen des Marktversagens)

Montag, 22:15 Uhr – SAT 1 – Planetopia. Eine gelungene PR-Platzierung des Versorgers Vattenfall flimmert als Dokumentation zu Strom-Speichern getarnt über die TV-Schirme. „Renaissance der deutschen Pumpspeicherwerke“ lautet der Titel des Beitrages und beschreibt,wie wichtig es ist große Speicher zu bauen. Nicht kleine, wie man sie zu Hause im Keller haben kann, sondern große, wie …

Mehr Marktwirtschaft wagen. (Oder: Speicherbedarf als Zeichen des Marktversagens) Weiterlesen »