Handelsmacht

Ökostrom kein Börsenstrom

Die private Strombörse EPEX Spot rühmt sich als der größte Handelsplatz für Ökostrom.  Die aussage ist mit Sicherheit richtig, schließlich wird dort der gesamte Strom aus Anlagen mit Einspeisevergütung gehandelt. Im Gegensatz zu konventionellen Kraftwerken, gibt es für den größten Ökostromanbieter (EEG-Anlagen) in Deutschland keine langfristigen Lieferverträge oder den sogenannten OTC-Handel. Auf der anderen Seite …

Ökostrom kein Börsenstrom Weiterlesen »

Ausschreibungsmodell für Photovoltaik-Freiflächenanlagen

Diesen Freitag ist es soweit, die EEG-Novelle 2014 steht im Bundesrat zur Debatte, nachdem sie vor zwei Wochen im Bundestag gelesen wurden (blog.stromhaltig berichtete). Nach Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums unter der Leitung von Sigmar Gabriel (SPD), ist die Schaffung eines Ausschreibungusmodells für die Förderung von Stromerzeugung aus Erneuerbaren Quellen bis 2017 der wichtigsten Werkzeuge zur Kontrolle …

Ausschreibungsmodell für Photovoltaik-Freiflächenanlagen Weiterlesen »

Strompreise und was das mit dem Sommerurlaub zu tun hat

Frühbucher – oder Last Minute? In diesen beiden Kategorien lassen sich die Schnäppchenjäger bei der Urlaubsbuchung unterteilen. War es früher am günstigsten, wenn man die Restposten bezogen hat, dann geben heute die Frühbucher meist weniger Geld für ihren Urlaub aus. Diese Branche hat sich gewandelt, ein genau gegengesetzter Wandel findet aktuell auf dem Strommarkt statt. Frühbucher …

Strompreise und was das mit dem Sommerurlaub zu tun hat Weiterlesen »

Stromexporte rückläufig – Marktkopplung hinter Erwartungen

Im Jahre 2013 wurde soviel Strom wie noch die zuvor von Deutschland an die Nachbarländer exportiert. Ein Blick auf die Statistik der ersten 4 Monate des Jahres zeigt für dieses Jahr ein rückläufiger Trend. Etwas wundersam, soll doch die Kopplung der Märkte (kurz PCR) dazu führen, dass der Austausch von Strom in Europa grenzenlos wird. …

Stromexporte rückläufig – Marktkopplung hinter Erwartungen Weiterlesen »

Brennstoffkosten – die Pest des Strommarktes

Brennstoffkosten sind schuld daran, dass die Stromwende zwar an der Börse durch fallende Kurse, nicht aber bei den Bürgern durch fallende Strompreise ankommt. Brennstoffkosten sind der Exodus für die Winkdraft und Photovoltaik Industrie in Deutschland, obwohl Sonne und Wind keine Rechnung stellen. Es werden Kraftwerke vom Netz genommen, Stadtwerke singen ein Klagelied  und das Wort …

Brennstoffkosten – die Pest des Strommarktes Weiterlesen »

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen