Data-Mart

Stunden Szenarien für das Stromnetz – Eine Einführung

Vor einigen Tagen hatte Dr. Klaus-Dieter Humpich im Satieremagazin Die Freie Welt einen Beitrag zur Netzintegration des Stroms aus Windkraft veröffentlicht. Viel Text kombiniert mit Vereinfachung und wenig Zahlen, machen es dem Leser schwer den Wechsel zwischen den verschiedenen Stilmitteln der Satire zu erkennen (vergl. Aufbau einer Satire bei Magic-Point). Selbst ist der Forscher, wenn er zum …

Stunden Szenarien für das Stromnetz – Eine Einführung Weiterlesen »

Strommix-Report April 2015 – Wind und Sonnenstrom kommen auf 22,3%

Die Stromerzeugung aus Windkraft und Photovoltaik konnte im April 2015 einen Anteil von 22,3% des Stromerzeugung in Deutschland erreichen. Zur Spitzenzeit am 21.04.15 um 13:00 sogar 85.2%. Der geringste Anteil von Ökostrom gab es am 10.04.15 um 5:00 mit 0.8%.  Insgesamt wurden 46.583 GWh eingespeist. Der vollständige Strommix-Report für den April 2015 steht zum Abruf bereit. Der Strommix-Report …

Strommix-Report April 2015 – Wind und Sonnenstrom kommen auf 22,3% Weiterlesen »

Erste Echtzeitanzeige der Netzlast (Stromverbrauch) in Deutschland

Eine Online Anzeige der aktuellen Netzlast zeigt, welche Strommengen über die Infrastruktur der Netztbetreiber aktuell transportiert werden. Bislang konnte nur mit einigen Stunden Verzögerung die Daten der Netzlast abgerufen werden, durch die Ermittlung der aktuellen Netzlast wird es möglich zeitnahe eine Verrechnung der Kosten der Stromlogistik sowie einen Überblick der Marktlage zu erhalten. Die Anzeige der …

Erste Echtzeitanzeige der Netzlast (Stromverbrauch) in Deutschland Weiterlesen »

Kurz-Studie: Stromverbrauch schlechter vorhersagbar als Erzeugung aus Wind/Sonne

Zu jedem Zeitpunkt muss die Erzeugung und der Verbrauch von elektrischer Energie in der Balance sein. Die Qualität von Vorhersagemethoden ist für die Stromversorgung unerlässlich. Abweichungen von Soll und Ist-Werten sind in der täglichen Praxis von den Netzbetreibern und Marktakteuren kurzfristig auszugleichen, was mit einem wirtschaftlichen Risiko verbunden ist. Die Stromversorgung muss als Gesamtsystem betrachtet …

Kurz-Studie: Stromverbrauch schlechter vorhersagbar als Erzeugung aus Wind/Sonne Weiterlesen »

SysStabV im ersten Monat ohne Ereignis

Auf den Tag genau vor einem Monat ist die geänderte Systemstabilitätsverordnung (SysStabV) in Kraft getreten (blog.stromhaltig berichtete). Im Zeitraum kam es zu keinem Zeitpunkt zu einem Ereignis, bei denen Erzeugungsanlagen hätten stufenweise abregeln müssen. Am Abend können dem nicht-amtlichen Monitoring der 49,5 und 50,2 Hz Schwelle der Netzfrequenz folgende Werte entnommen werden: Beginn der Aufzeichnung 14.03.2015 …

SysStabV im ersten Monat ohne Ereignis Weiterlesen »

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen