Stromhandel für Jedermann

Stromhandel für Jedermann

Ein wirtschaftlicher Vorteil entsteht immer dann, wenn man einen Wissensvorsprung zu Geld machen kann. Dies ist beim Stromhandel nicht anders als bei anderen Märkten.  War es bislang nur den Stromkonzernen und Netzbetreibern vorenthalten ihre Gewinne im Handel abzuschöpfen, so gibt bietet Stromhaltig seinen privaten Stromkunden nun eine Lösung.

Die Handelsplattform für private Stromkunden erlaubt den Kauf und Verkauf von Strom, auch wenn man selbst keinen erzeugt. Der Gewinn der Stromkunden besteht aus dem Wissensvorsprung über ihren geplanten Verbrauch.

„Stromhandel für Jedermann“ weiterlesen

Antworten: STROMDAO – Autostrom für heimisches Laden

Im Tesla Forum hat es eine Reihe von Fragen zum Autostromtarif der STROMDAO gegeben.

Die STROMDAO ist ein Anbieter für digitale Infrastruktur in der Energiewirtschaft. Da die Energiewirschaft allerdings meist nach dem Prinzip gibt es nicht, geht nicht handelt, haben wir uns entschlossen den Tarif dazu zunächst selbst an den Markt zu bringen. Im Forums Thread habe ich mich als Mitgründer den Fragen gestellt.

Was zeichnet den Tarif aus:

  • Keine Unterbrechungszeiten
  • Kein zusätzlicher Stromzähler (oder Stromanschluß)
  • Bis zu 5 Cent/KWh unter Haushaltstarif
  • Netzdienlichkeit wird belohnt
  • Deutlich unter den Tarifen öffentlicher Ladestationen (natürlich nicht Supercharger!)
  • Bundesweit verfügbar

„Antworten: STROMDAO – Autostrom für heimisches Laden“ weiterlesen

Strom: Umsetzung eines zeitvariablen Tarifmodell

Dynamische Stromtarife, die sich nach dem tatsächlichen Verbrauch der Stromkunden richten gibt es mittlerweile einige.

Noch 2012 schrieb der Vertragsvermittler Verivox:

„Zeitvariable Stromtarife sollen die privaten Stromkunden zu einem bewussten Stromverbrauch anregen. Die aktuellen Angebote bieten dafür jedoch nur einen geringen finanziellen Anreiz.“

Mittlerweile hat sich dies geändert. Im EEG-Tarif von Stromhaltig können Kunden dann sparen, wenn besonders viel Strom zeitgleich aus Wind und Sonnenenergie stammt. Zur Umsetzung dieses Tarfimodell kommt die Blockchain-Technologie zum Einsatz, denn letztendlich bedarf es lediglich einer Nachweisführung des Stromverbrauchs des Kunden.

„Strom: Umsetzung eines zeitvariablen Tarifmodell“ weiterlesen

Strom dank Blockchain – die Nachfrage als Eigentum

Meine Stromnachfrage gehört mir! – Es ist schon paradox, dass auf der Seite der Stromerzeugung eine mehrtägige Vorhersagegüte von über 95% erreicht wird. Auf Seite der Nachfrage nach elektrischer Energie wir aber mit einer Technik arbeiten müssen, die aus dem letzten Jahrtausend stammt; auf genaue einem Wert pro Jahr basiert: Dem Zählerstand. 

Nein, dies ist kein Beitrag darüber, wie toll intelligente Stromzähler sind. In diesem Beitrag soll es darum gehen, wie weit die Schere zwischen intelligenter Stromerzeugung und Stromverbrauch auseinander klafft und wie Blockchaintechnologie hier einen entscheidenden Mehrwert liefert. Nicht irgendwann, sondern heute (auch ohne Smart-Meter)!

„Strom dank Blockchain – die Nachfrage als Eigentum“ weiterlesen

Von Thorsten gibt es was auf die Ohren – Blockchain im Radio bei SWR2

Die Blockchain – Wunderwaffe oder Blase.

Am Mittwoch der vergangenen Woche hatte sich Herr Brauer vom SWR gemeldet und wollte wissen, was man mit der Blockchain eigentlich in der Energiebranche machen kann. Verarbeitet wurde die Antwort in der Sendung Geld, Markt, Meinung des SWR2 . Um 12:15 war die Ausstrahlung – ab sofort verfügbar in der ARD Audiothek oder im Podcast des Senders.

„Von Thorsten gibt es was auf die Ohren – Blockchain im Radio bei SWR2“ weiterlesen