Thorsten Zoerner

Seit dem Jahr 2007 beschäftige ich mich mit den Themen Stromnetz und Strommarkt. Parallel dazu entstand ein Blog, um Informationen zu den jeweiligen Themen bereitzustellen. Er ist unter blog.stromhaltig.de zu finden. Über das Thema Energiewirtschaft habe ich bislang drei Bücher veröffentlicht. In meinem 2014 erschienenen Buch zum Hybridstrommarkt beschreibe ich ein Marktdesign, das in Deutschland in das Gesetzespaket Strommarkt 2.0 aufgenommen wurde. Hierbei werden zwei Technologien des Strombezugs vereint: der Hausanschluss mit Bezug bei einem klassischen Stromanbieter und einen alternativen Bezug von erneuerbaren Energien. Die wirtschaftlichen Vorteile für ein solches Marktdesign sind erwiesen. Auch die Digitalisierung beeinflusst die Energiewirtschaft von morgen. Daher habe ich mich intensiv mit dem Thema Blockchain Technologie befasst. Blockchain ist eine Technologie, die den Austausch und die Dokumentation von Daten vereinfachen kann. Daher kann diese Technologie mithilfe der digitalen Möglichkeiten das heutige Energiesystem revolutionieren. Denn damit ist eine automatische Abgleichung von Energieerzeugung und Energieverbrauch möglich. Um zukünftige Herausforderungen und Chancen mitgestalten zu können, habe ich 2017 die Firma STROMDAO gegründet. Dort bin ich Geschäftsführer und möchte dafür sorgen, dass mithilfe der Blockchain Technologie und dem Hybridstrommarkt eine digitale Infrastruktur für die Energiewirtschaft der Zukunft aufgebaut wird. Der STROMDAO Mechanismus zur Konsensfindung für den Energiemarkt unterstützt dabei die Marktkommunikation aller beteiligten Akteure.

Stromspardosen

Die Idee, die im Moment bei Tchibo Ideas vorgestellt wird, ist denkbar einfach – und auf jeden Fall alltags-tauglich.  Man nehme eine schaltbare Steckdose und lasse diese durch einen Stromanbieter an und aus schalten. Als Verbraucher werden Handy, Laptop und ähnliche Geräte angeschlossen, die einen eigenen Speicher haben. Ist im Netz sehr viel Strom  vorhanden, so werden diese …

Stromspardosen Weiterlesen »

5% weniger Strom in Deutschland verbraucht.

Berichtet die Arbeitsgemeinschaft Energieverbrauch E.V. in ihrem heute veröffentlichten Bericht, bereinigt man witterungsbedingte Effekte, so sind es zwar nur noch 1%, aber dennoch ein Zeichen in die richtige Richtung, waren noch vor wenigen Jahren die 10 fache Steigerung pro Jahr üblich. Bemerkenswert ist die Veränderung beim Stromaustauschsaldo, der eine These widerlegt, die hier im Blog …

5% weniger Strom in Deutschland verbraucht. Weiterlesen »

Nachhaltigkeits Monitor 2011 der EU

Eurostat hat den Bericht zur Entwicklung von Nachhaltigkeit in der Europäischen Gemeinschaft veröffentlicht. Betrachtet wird der Fortschritt bei der Erreichung der Ziele, die sich die Union für das Jahr 2020 gesetzt hat. Die Kurzfassung: Hinsichtlich der Erneuerbaren stehen die Zeichen auf Grün. Gelb bzw. Rot sind die Ampeln im Bereich der Mobilität. Wie man dem …

Nachhaltigkeits Monitor 2011 der EU Weiterlesen »

Gerade Tankstellen haben einen enormen Strombedarf

Beim Tankwartblog  kann man einen interessanten Beitrag darüber finden, wie viel Strom eigentlich eine „normale“ Tankstelle benötigt. Bei Ladengeschäfte einfach die Leuchtmittel auszutauschen ist nur der halbe Weg nach Rom, denn es muss sich rechnen. Unnötige Beleuchtung abschalten ist da schon eher Zielführend. Im beschriebenen Beitrag wurde die nächtliche Beleuchtung des Preismasten optimiert und dadurch …

Gerade Tankstellen haben einen enormen Strombedarf Weiterlesen »

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen