Draußen ist es kalt und ungemütlich: Die Heizungen werden aufgedreht.

Draußen ist es kalt und dunkel: es ist Winter. Die Winterzeit bringt jedoch nicht nur Gemütlichkeit in die eigenen vier Wände, sondern vor allem einen hohen Energie- und Stromverbrauch.

Allein die Heizung beansprucht 70 Prozent des Energieverbrauchs im Haushalt. Das macht sich nicht nur im Geldbeutel bemerkbar: die großen Mengen an Kohlendioxid schaden zudem der Umwelt.

Gar nicht Heizen ist keine Lösung – richtig Heizen hingegen schon!
Die Infografik von Hausfrage deckt auf, wie durch richtiges Heizen die ideale Wohlfühltemperatur erreicht wird. Wer bewusst heizt und lüftet, kann seinen Energieverbrauch reduzieren und schafft gleichzeitig ein angenehmes Rauklima für mehr Wohlbefinden.
Um die Nebenkosten weiter zu senken, hilft ein prüfender Blick auf den Stromtarif. Doch wer nicht schon wieder unterschiedlichste Anbieter miteinander vergleichen möchte, für den gibt es eine Alternative. Mit Corrently kann jeder Stück für Stück zum Selbstversorger werden – und zwar ganz ohne Solarpaneele auf dem Dach.
Diesen Beitrag offline lesen
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.