Netzeingriffe (Redispatch) im Übertragungsnetz rückläufig

Wie die DPA heute über ihre Verteiler mitteilt, melden die Übetragungsnetzbetreiber in Deutschland einen Rückgang der Redispatch-Maßnahmen im ersten Halbjahr 2018.  Erstaunlich ist, dass nun der Schuld am Rückgang der Kosten der Netzausbau ist und nicht etwa der Rückgang der Stromerzeugung aus Braunkohle im ersten Halbjahr 2018. Stammleser kennen dieses Spiel bereits aus vorhergehenden Meldungen.

Diesen Beitrag offline lesen
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.