Strom: Umsetzung eines zeitvariablen Tarifmodell 1

Strom: Umsetzung eines zeitvariablen Tarifmodell

Dynamische Stromtarife, die sich nach dem tatsächlichen Verbrauch der Stromkunden richten gibt es mittlerweile einige.

Noch 2012 schrieb der Vertragsvermittler Verivox:

„Zeitvariable Stromtarife sollen die privaten Stromkunden zu einem bewussten Stromverbrauch anregen. Die aktuellen Angebote bieten dafür jedoch nur einen geringen finanziellen Anreiz.“

Mittlerweile hat sich dies geändert. Im EEG-Tarif von Stromhaltig können Kunden dann sparen, wenn besonders viel Strom zeitgleich aus Wind und Sonnenenergie stammt. Zur Umsetzung dieses Tarfimodell kommt die Blockchain-Technologie zum Einsatz, denn letztendlich bedarf es lediglich einer Nachweisführung des Stromverbrauchs des Kunden.

Sparen durch Wissensvorsprung

An einem Markt oder einer Börse wird derjenige erfolgreich sein, der einen Wissensvorsprung gegenüber den anderen Marktteilnehmern hat. Dieses Wissen kann man beim Strompreis zu Geld machen.

Wissensvorsprung gegenüber dem Strommarkt
Wissensvorsprung gegenüber dem Strommarkt

Der Markt geht bei privaten Stromkunden davon aus, dass Sie einem gewissen Standard-Bedarf folgen. Dieser ist in der Zeichnung als blaue Linie gekennzeichnet. Die rote Linie zeigt den tatsächlichen Bedarf. Die zwischen blauer und roter Linie entstehende grüne Fläche ist der Wissensvorsprung, welche der Stromkunde besitzt. Bei einem zeitvariablen Stromtarif nutzt der Stromanbieter diese Information vom Kunden.

Wissensaustausch zwischen Stromkunde und Stromanbieter

Der Stromanbieter tritt auf dem Markt oder an der Strombörse als Dienstleister für den Kunden auf. Um den Bedarf zu kennen, wird der Stromlieferant seinen Kunden ein Angebot machen.

Stromhandel für Jedermann - Das Angebot
Stromhandel für Jedermann – Das Angebot

Übersetzt bedeutet dieses Angebot nichts anderes, als „Wenn ich Deinen Bedarf kenne, dann kann ich für Dich sparen“.  Entscheidet der Kunde sich, dass Angebot anzunehmen, so signiert er dieses und der Geschäftsvorfall wird in die Blockchain gespeichert.

Sobald der Zeitpunkt des genutzten Wissensvorsprungs gekommen ist, wird der Eintrag in der Blockchain zur eigentlichen Abrechnung genutzt.

Die Nutzung des Wissensvorsprungs des Stromkunden in einem zeitvariablen Stromtarif erfolgt in 3 Schritten:

  1. Angebot durch den Stromanbieter
  2. Annahme des Angebotes durch den Stromkunden
  3. Nachträgliche Abrechnung auf Basis der Verbrauchsdaten

Die Festschreibung dieser drei Schritte als unveränderlicher Wert ist wichtig, damit zu jedem Zeitpunkt ein Konsens (= gemeinsame Auffassung) zwischen Stromanbieter und Kunde gegeben ist. Desto dynamischer ein Tarifmodell, desto wichtiger ist es, dass keine Fehler in der Durchführung gemacht werden.

Beispiel: Zeitabhängiger EEG-Tarif

Im ersten Schritt ruft der Kunde das Angebot des Anbieters ab. Dies kann entweder konventionell durch Besuch der Angebotsseite erfolgen, oder vollständig automatisiert in einer beliebigen Anwendung. Ein automatisierter Aufruf ist deutlich bequemer, da der Stromkunde keine manuelle Handlungen vornehmen muss. Noch größer ist der Vorteil, dass die elektronische Signatur geprüft und verarbeitet werden kann.

Kommunikation im Energiemarkt mit der Blockchain
Kommunikation im Energiemarkt mit der Blockchain

Im zweiten Schritt erfolgt die Annahme des Angebotes durch den Stromkunden. Hierbei schreibt dieser entweder über die  Webanwendung, oder wieder automatisiert durch eine Anwendung, eine Transaktion in die Blockchain. Im Konsens-System der Blockchain wird unveränderlich festgehalten: „Ich Kunde, nehme das Angebot mit der Kennung XYZ an“.

Abgeschlossen wird der Vorgang mit dem dritten Schritt, bei dem der Ist-Zustand festgeschrieben wird, auf Basis dessen die Abrechnung erfolgt. Dieser als Clearing bezeichnete Schritt wird ebenfalls als Transaktion in der Blockchain festgehalten.

 

Diesen Beitrag offline lesen
Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner
Rating: 3.3/5. Von 4 Abstimmungen.
Bitte warten...
Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner