Im Juni hätte eigentlich das Weißbuch zum Strommarkt 2.0 erscheinen sollen. In einem Weißbuch werden die konkreten Maßnahmen angesprochen, die in der bestehenden Gesetzgebung geändert werden müssen. Nach mehr als 500 Einreichungen in der öffentlichen Konsultation zum Grünbuch war das zuständige Bundesministerium für Wirtschaft und Energie scheinbar etwas überfordert.  Auf den entsprechenden Seiten des Ministeriums finden sich keine Hinweise wie lange das Vorhaben verzögert wird.  Nach Sichtung der bestehenden Mitteilungen, scheint man jedoch von einer Einbeziehung der Öffentlichkeit weitgehend abzurücken. Die Petition zum Hybridstrommarkt wurde nicht weiter bearbeitet, die Verlässlichkeit vieler Großkraftwerke wird weder eingefordert noch hinterfragt.

Zeitplan Strommarkt-Design
Zeitplan Strommarkt-Design

 

Den Beitrag "Neues Strommarkt-Design verzögert sich scheinbar offline Lesen:
Veröffentlicht unter Lobby.

Kommentar hinterlassen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

benötigt