Neues Strommarkt-Design verzögert sich scheinbar

Im Juni hätte eigentlich das Weißbuch zum Strommarkt 2.0 erscheinen sollen. In einem Weißbuch werden die konkreten Maßnahmen angesprochen, die in der bestehenden Gesetzgebung geändert werden müssen. Nach mehr als 500 Einreichungen in der öffentlichen Konsultation zum Grünbuch war das zuständige Bundesministerium für Wirtschaft und Energie scheinbar etwas überfordert.  Auf den entsprechenden Seiten des Ministeriums finden sich keine Hinweise wie lange das Vorhaben verzögert wird.  Nach Sichtung der bestehenden Mitteilungen, scheint man jedoch von einer Einbeziehung der Öffentlichkeit weitgehend abzurücken. Die Petition zum Hybridstrommarkt wurde nicht weiter bearbeitet, die Verlässlichkeit vieler Großkraftwerke wird weder eingefordert noch hinterfragt.

Zeitplan Strommarkt-Design
Zeitplan Strommarkt-Design

 

Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen