RWE Chef Peter Terium im N-TV Interview:

Wir brauchen das Geld, das wir in der Braunkohle noch verdienen, um zukünftig die Versprechungen einzuhalten, etwa in Altersteilzeit, vorgezogener Ruhestand, all das, was wir unseren Mitarbeitern gegeben haben, um den Wandel sozialverträglich zu gestalten. Das Geld muss irgendwo herkommen. Das gleiche gilt für den Rückbau der Kernkraftwerke und auch für die Endlagerung. Das braucht alles Geld, und das Geld muss irgendwo verdient werden – und wenn nicht in der Braunkohle, dann wird es schon sehr schwierig, um all das zu stemmen.“ (Quelle ARD Tagesschau)

Es bedanken sich mit ihrer Kapitalverantwortung (Wikipedia):

  • 59 % institutionelle Investoren
  • 25 % kommunale Aktionäre
  • 13 % Privataktionäre
  • 1 % Belegschaftsaktionäre
Den Beitrag "Rückstellungen für Atomrückbau? - Welche bitte? Einfach zum voRWEg rennen... offline Lesen:

Kommentar hinterlassen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

benötigt