Vor einem Jahr hatte blog.stromhaltig über die Solar FREAKIN‘  Roadways berichtet. Nach Meldung von Yoo/Corp könnte das Photovoltaik-Kraftwerk im Straßenbelag nun auch nach Deutschland kommen.

Donald Müller-Judex ist der Gründer der Organisation „Solmove“ und hat vor, die Photovoltaik zu revolutionieren. Zwei Fraunhofer-Institute, das Forschungszentrum Jülich und weitere Partner aus Forschung und Industrie haben einen ersten Prototyp entwickelt, der sich aneinandergereiht „wie ein Teppich über die Straße ausrollen lässt“, erklärt Müller-Judex.

In 4 Tagen soll es soweit sein, meint der CountDown auf der Webseite von Solmove.

Den Beitrag "Solarstraßen (in Deutschland) offline Lesen:

Kommentar hinterlassen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

benötigt