EXKLUSIV: Marktumlage als Boni/Strafzahlung großer Kraftwerke

Marktumlage (Von der AG Strommarkt empfohlene Zahlungen je MWh erzeugtem Strom)
Marktumlage (Von der AG Strommarkt empfohlene Zahlungen/Entnahmen je MWh erzeugtem Strom)

Der Redaktion von blog.stromhaltig wurde aus dem Umfeld der Arbeisgruppe Strommarkt die Berechnung für eine sogenannte Marktumlage zugespielt. Wie aus der Kommentierung hervorgeht, schlägt die Gruppe ein Verrechnungsmodell vor: Eine Art Fonds finanzierte Umlage zu gestalten, welche die bestehenden Vermarktungsschwächen einzelner Kraftwerke bereinigen soll. Auf Basis der Daten des Vorjahres wird jeweils bis zum April eines Jahres der Satz neu berechnet, mit dem die Betreiber Gelder aus dem Fonds entnehmen – oder einzahlen müssen. Ziel des Fonds/der Umlage ist es die bislang im Stromhandel unberücksichtigten Durchleitungskosten über den freien Handel auszugleichen.

Im als Szenario 2015 bezeichneten Auszug werden 60 Kraftwerke gelistet, wobei die Anzahl der Kraftwerke die aus dem Fonds entnehmen  größer ist, als die Anzahl der Einzahler.

Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen