Am Freitag der vergangenen Woche wurde das Crowdfunding zum Hybridstrommarkt erfolgreich beendet. Jetzt beginnt die eigentliche Arbeit, damit das Strommarktdesign für die Energiewende tatsächlich einen Platz im Gesetzgebungsverfahren findet. Bereits zum Wochenende sind 100 gedruckte Exemplare an verschiedene Replikatoren versendet worden. Das wichtigste Exemplar, die eigentliche Einreichung beim Bundes Wirtschaftsministerium, wird heute versendet werden.

Berlin 23.02.2015

Sehr geehrter Herr Dr. Rid,

bezugnehmend auf die von Ihrem Referat initiierte öffentliche Konsultation zum Grünbuch „Ein Strommarkt für die Energiewende“ sende ich Ihnen im Anhang die subsumierende Einreichung zum Modell des Hybridstrommarktes.

Wie bereits in der Petition 1-18-09-751-007841 des Deutschen Bundestages vom 18.4.2014 vorzutragen gewesen ist, handelt es sich beim Modell des Hybridstrommarktes um eine vollständige Überarbeitung der Marktmechanismen. Mit der Veröffentlichung unter ISBN 978-3-9816443-4-0 liegen nun sämtliche für eine fundierte politische Entscheidung notwendigen Charakteristika vor.

Dank der finanziellen Unterstützung von 34 Personen und Unternehmen im Rahmen eines Crowdfundings, ist es möglich dem Projekt I C 4 – 80 14 36/2; Projekt-Nr. 02/15 des Referats I „Ein Strommarkt für die Energiewende – Analyse eines effizienten Marktdesigns..“ eine ad-hoc Zuarbeit anzubieten.

Bei der Modellierung des  Hybridstrommarktes ist umfangreiches Datenmaterial aufbereitet worden mit  denen Prozesse und Auswirkungen simuliert wurden. Relevanz haben diese Daten besonders für das Arbeitspaket 4 des genannten Projektes, da sie erhebliche Defizite hinsichtlich der Versorgungssicherheit bei der Umsetzung anderer als Kapazitätsmechanismen bezeichneter Modelle aufzeigt.

Zusätzlich zur Einreichung wird um Aufnahme in die AG1 „Versorgungssicherheit und Marktdesign“ der Plattform Strommarkt des BMWi ersucht, auch wenn von dieser Gruppe keine Tätigkeit nach der Sitzung vom 13. Oktober 2014 feststellbar gewesen ist.

Mit freundlichem Gruß,

Thorsten Zoerner

Den Beitrag "Referat III - Energiepolitik – Strom und Netz offline Lesen:

3 Gedanken zu “Referat III – Energiepolitik – Strom und Netz

Kommentar hinterlassen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

benötigt