Da das Jahr 2014 auch im europäischen Stromnetz sehr Ereignisreich gewesen ist, hat blog.stromhaltig  die Rohdaten der ENTSOe etwas aufbereitet, so dass jeder eigene Auswertungen durchführen kann.

Rohdaten: Strom – Interconnection – Physical Flows 2014 (Germany)

Scheinbar hat die politische Diskussion um die Integration der Schweiz in die Preiskopplung der Strommärkte seine Spuren (auch) in der Deutschen Export/Import-Bilanz hinterlassen.

Bereits im Jahre 2013 hatte die EPEXSpot angekündigt, dass man in der Schweiz an einer Teilnahme am PCR (Price-Coupling-Regions) arbeitet. Die Kopplung der sogenannten Spot-Märkte an der Strombörse sorgt dafür, dass die bestehenden Leitungen zwischen den Ländern optimal ausgenutzt werden.

Am einfachsten lässt sich PCR am Beispiel von viel Windstrom in Deutschland erklären (vergl. Orkan Xaver 2013): Der Preis für Strom am französischen Spot-Markt geht solange zurück, bis die Übertragungskapazitäten ausgeschöpft sind. Das damit verbundene geringere Angebot in Deutschland stützt im Gegenzug den lokalen Preis und kann im Idealfall negative Preise verhindern.

Der Schweizer Übertragungsnetzbetreiber hatte im April 2014 eine Testphase für eine Marktkopplung angekündigt. Bereits im Februar hatte die Welt gewetzelt, dass man eine durch Stromhandel herbeigeführte Alpenbatterie zur Verhinderung eines Blackouts in Deutschland unbedingt bräuchte. Bedenken hatte die Europäische Union angemeldet, da es keine bilateralen Abkommen zu den Mitgliedsländern gibt. Im November 2014 kam aus Brüssel zunächst das Aus. Die Europäische Union stellt sich damit hinter die Bundesregierung, die als oberste Prämisse einen günstigen Strompreis verfolgt. Gerüchte, dass man in Deutschland EEG-Umlage zahlt, die den Strom in der Schweiz billig macht, will man im Keim ersticken.

Plans to link Swiss day-ahead markets with European countries have stalled after the bloc halted talks on the Alpine nation joining its energy market. The EU suspended talks after Swiss voters on Feb. 9 approved immigrant quotas, a move contrary to market-opening pacts with the EU going back to 2002. (Business Week)

Strom Export /Import Bilanz 2014
für Deutschland

entsoe1

 

entsoe2

 

entsoe3

Export/Import Bilanz für Strom 2014
Deutschland ohne Schweiz

Entfernt man die Versuche mit der Schweiz aus der Tagesbilanz, so ergibt sich ein vollständig anderes Bild.
entsoe5

Berechnet wurde dieser Graph nach dem Verfahren des ersten Graphen. Weicht die rote Linie von der blauen Linie ab, so deutet dies auf eine Veränderung des Börsenstrompreises durch physikalische Stromflüsse hin.

Den Beitrag "Rohdaten/Visualisierung: Strom Export/Import für Deutschland im Jahre 2014 offline Lesen:

Kommentar hinterlassen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

benötigt