Kohle ein Auslaufmodell in UK?

Nach einer Meldung von Energy Post wurde für das Vereinigte Königreich im vergangenen Jahr ein Kohleverbrauch registriert, der schon fast an die Zeiten vor der Industrialisierung erinnert:

The UK used 49 million tonnes of coal in 2014 according to Carbon Briefestimates. That’s more than a 20 per cent reduction compared to the previous year, and the joint lowest coal use in records going back to the 1850s. Only 2009, when the country was in the depths of the financial crisis, had equally low coal consumption.

Rund 80% des Kohlebedarfs wird im Königreich für die Stromerzeugung aufgewendet. In Deutschland zeigt die AG-Energiebilanzen zwar auch einen rückläufigen Trend bei der Kohlenutzung (-7,9% Steinkohle, -2,3% Braunkohle in 2014, allerdings liegt das Ausgangsniveau knapp doppelt so hoch.

(Beitragsbild: bycfotografem @ pixabay)

Diesen Beitrag offline lesen
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

2 Antworten auf „Kohle ein Auslaufmodell in UK?“

  1. Die letzte Kohlemine bekam von der Regierung gerade einen Kredit um bis zum offiziellen Schliessungstermin ueberleben zu koennen.
    Zuvor hat die Minenarbeitergewerkschaft NUM die Pensionskasse der Kumpels gepluendert um die Mine zu retten – vergebens:

    http://www.hellenicshippingnews.com/uk-govt-gives-loan-to-fund-closure-of-last-deep-coal-mine/

    Etwas ausfuehlicher die World of Coal (aus Indien):

    http://www.worldcoal.com/coal/08012015/Hatfield-coal-mine-receives-government-loan-1728/

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...
  2. In Polen muessen nun entgegen frueheren Ankuendigungen die staatlichen Kraftwerke alle staatlichen Kohleminen uebernehmen:

    http://www.platts.com/latest-news/coal/warsaw/polish-coal-miners-reach-agreement-to-end-protests-26986659

    So schaut Privatisierung und Wettbewerb aus 🙂

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.