UK: Erste Ergebnisse der Kapazitätsmarkt-Auktion – Private Haushalte: Mehrkosten 100€/Jahr

Im Sommer 2014 wurde für das Vereinigte Königreich ein Kapazitätsmarkt beschlossen. Ein Vorhaben, welches allerdings weniger auf schwankende Erzeugung aus Ökostrom zurück zu führen ist, als auf eine marode Infrastruktur, die zu Versorgungsengpässen bereits im Herbst des Jahres geführt hatte.

Vorläufiges Ergebnis (Stand 19.12.2014):
24.77 € je KW / Jahr

Überträgt man diese ersten Ergebnisse auf Deutschland, so würde eine jährliche Mehrbelastung von etwas mehr als 100€ anfallen.

In Deutschland sind vor allem die Vertreter der Industrie, Gewerkschaften und Stromwirtschaft Befürworter, dass es auch hierzulande einen Kapazitätsmechanismus gibt. Im Gegensatz zu UK unterscheidet sich allerdings die Ausgangslage, wodurch bei gleichem Auktionsverfahren niedrigere Preise erreicht werden könnten.

Bei einem Kapazitätsmarkt/Mechanismus sollen Erzeugungsausfälle, wie sie zum Beispiel durch Wartungen oder Störungen auftreten abgesichert werden. Aktuell sind etwa 30% der Steinkohle-Kraftwerke ungeplant nicht verfügbar – ein Ausfall der im Dezember vor allem durch Windstrom kompensiert werden kann.

Der Bund der Deutschen Elektrizitäts und Wasserwirtschaft (BDEW) sieht in seinem Modell des Dezentralen Leistungsmarktes sogenannte Versorgungsicherheits Nachweise (VSN) vor, welche Kraftwerksbetreiber bei stabiler Erzeugung erhalten können. Ein Ähnlicher Mechanismus hatte man auch für UK eingeführt und damit eine Gesamtabsicherung für 49.3 GW in einer Auktion vermarktet.

Experten der Energiewirtschaft sehen als Alternative zum Verfahren in UK die Einführung eines Hybridstrommarktes als mögliches Szenario. Hierbei erhält der Stromkunde mehr Eigenverantwortung, was zu einer Ersparnis von etwa 100€ pro Jahr und Haushalt führen würde.

Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen