Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat auf ihrer Internetseite eine aktualisierte Kraftwerksliste veröffentlicht. Zeitgleich wurden auch die Liste der endgültigen Stilllegungsplanungen auf den aktuellen Stand gebracht.  Gerade letztere Liste beinhaltet eine gute und eine schlechte Nachricht. Die schlechte Nachricht ist eine weitere ökonomische Verzerrung durch den § 13a EnWG.

Zudem ist zu beachten, dass von den künftigen endgültigen Stilllegungsplanungen vier Kraftwerksblöcke mit 992 MW als systemrelevant nach § 13a EnWG genehmigt worden sind, die demnach zunächst nicht stillgelegt werden und den vorgenannten Negativsaldo entsprechend reduzieren.

bnetzaDurchaus positiv kann man allerdings bewerten, dass noch sehr viel mehr Kohlekraftwerke vom Netz genommen werden könnten, ohne eine Auswirkung auf die Versorgungssicherheit in Deutschland zu haben. Schade, dass von den 20.880 MW Braunkohlekraftwerke lediglich 175 MW bis zum Jahre 2018 vom Netz gehen sollen. Relativ saubere – und netzdienliche – Gaskraftwerke werden 2.618 MW zurück gebaut.

Energieträger Saldo bis 2018
Braunkohle -175 MW
Erdgas -596 MW
Kernenergie -2.559 MW
Mineralölprodukte -791 MW
Pumpspeicher 195 MW
Steinkohle 291 MW

Ausfallsicherheit

In der Kommentierung legt die Bundesnetzagentur wert auf die Unterscheidung zwischen dargebotsunabhängiger und dargebotsabhängiger Stromerzeugung. Tatsächlich beobachtet blog.stromhaltig bereits einige Monate eine Zunahme der ungeplanten Ausfälle von Steinkohlekraftwerken. Da es bei diesem Energieträger zu einem Netto-Zubau kommt, verändert sich auch die Versorgungssicherheit der Stromversorgung. Auf Basis der aktuellen Marktmeldungen wurde daher eine Brutto Veränderung bis 2018 skizziert.

Energieträger Saldo bis 2018 Einschränkung 11.11.2014 Gesicherte Kapazität
Braunkohle -175 0% -175
Erdgas -596 19% -485
Kernenergie -2.559 0% -2559
Mineralölprodukte -791 0% -791
Pumpspeicher 195 10% 176
Steinkohle 291 26% 216
-3.635 -3618

Den Beitrag "Luft für Abbau weiterer Kraftwerke offline Lesen:

2 Gedanken zu “Luft für Abbau weiterer Kraftwerke

Kommentar hinterlassen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

benötigt