Braunerpate: Weil wir ihn Lieben – Strom aus Braunkohle

Braunkohle ist von der Physik leider extrem benachteiligt worden. Ein geringer Brennwert führt dazu, dass sich ein Transport nicht wirklich lohnt. Frei von Diskriminierung, ist die Verstromung an Ort und Stelle die einzige Daseinsberechtigung. Ein Netzsausbau in Deutschland schafft den Zugang in den Strommarkt auf Augenhöhe mit Billigstrom aus Atomkraft oder Öl von Krisengebieten.

Übernehmen Sie Verantwortung in einer Patenschaft. Geben Sie exemplarisch ein Gebiet an, auf dem wir im Tagebau den Bedarf für Ihren Stromverbrauch ausheben dürfen.

Jetzt Patenschaft erstellen, teilen und diskutieren unter:
http://grid.stromhaltig.de/braunerpate.php

Diesen Beitrag offline lesen
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Eine Antwort auf „Braunerpate: Weil wir ihn Lieben – Strom aus Braunkohle“

  1. Nur so ne Zwischenfrage – ist ein ehemaliger Plumpsklostandort eventuell besonders geeignet ? Immerhin stimmt ja die Farbe in der Tiefe irgendwie mit Deiner „neuen Liebe“ überein.

    Ich hätte da ein geeignetes Vorkommen anzubieten ….. womöglich könnte man ja das benachbarte tote AKW gleich mitwegbaggern ?

    Noch keine Stimmen.
    Bitte warten...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.