Monat: November 2014

E.ON will aus der Stromerzeugung aussteigen

Wie verschiedene Medien am Sonntag Abend berichten, will der Stromkonzern E.ON in Deutschland aus der Stromerzeugung aussteigen. Die bestehenden Kraftwerke (Atom, Gas, Kohle) sollen an der Börse vermarktet werden. Im Unternehmen bleibt der Netzbetrieb. Die Meldung bestätigt einen Verdacht, der bei blog.stromhaltig bereits vor zwei Wochen aufgekommen ist. Das Geschäft der Energiekonzerne liegt nicht mehr in …

E.ON will aus der Stromerzeugung aussteigen Weiterlesen »

Braunerpate: Weil wir ihn Lieben – Strom aus Braunkohle

Braunkohle ist von der Physik leider extrem benachteiligt worden. Ein geringer Brennwert führt dazu, dass sich ein Transport nicht wirklich lohnt. Frei von Diskriminierung, ist die Verstromung an Ort und Stelle die einzige Daseinsberechtigung. Ein Netzsausbau in Deutschland schafft den Zugang in den Strommarkt auf Augenhöhe mit Billigstrom aus Atomkraft oder Öl von Krisengebieten. Übernehmen …

Braunerpate: Weil wir ihn Lieben – Strom aus Braunkohle Weiterlesen »

Auf der Suche nach der dunklen Flaute

Im Jahre 2011 hatte ein Schöpfer der Fossilwirtschaft den Ausdruck „Dunkelflaute“ geprägt.: Doch woher soll der Strom kommen, wenn einmal keine Sonne scheint und kein Wind weht? Dunkle Flaute nennen Wissenschaftler dieses Phänomen, das es bisher nur in der Theorie gibt. Wann die dunkle Flaute einsetzen wird, kann man nicht voraussehen, sagt Winfried Damm, Generalbevollmächtigter …

Auf der Suche nach der dunklen Flaute Weiterlesen »

Sonnenspeicher zur Frequenzstützung in Brandenburg am Netz

Der Energiejournalist Stefan Schroeter schreibt in seinem Blog, dass in den vergangenen Tagen am Wittstock Solarpark ein Batteriespeicher mit besonderer Aufgabe ans Netz gegangen ist. Durch die Kombination mit einer 2 MWh Batterie ist man in der Lage nicht nur Strom für dunkle Tage zu speichern, sondern kann den Speicher auch für das Angebot der …

Sonnenspeicher zur Frequenzstützung in Brandenburg am Netz Weiterlesen »

Redispatch als Agumentation für den Kohleausstieg im Energynet Podcast

Es könnte sein, dass in den kommenden Wochen einige Alu-Werke an der Lausitz angesiedelt werden, damit der Strom dort erzeugt wird, wo Billigstrom heute herkommt. Andreas Kühl von Energynet hatte blog.stromhaltig zum Schwerpunkt-Thema Kohleausstieg. Es wird unter anderem das Thema Umverteilung (Redispatches) und die EEG-Umlage auf CO2-Ausstoß diskutiert. Interview im Podcast anhören.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen