Ab dem Jahre 2007 verfolgt blog.stromhaltig aktiv die Entwicklung des SolarImpulse Projektes. Mit dem symbolischen Erwerb des Solar Moduls Nummer 5063 im Jahre 2009 trug vielleicht auch ein Stück bei, dass es am Montag den 02.06.2014 zum Erstflug des Nachfolgeflugzeugs gibt. Das Ziel steht noch immer: Um die Welt mit Solar-Energie.

Mit einer maximalen Geschwindigkeit von 77 Knoten (140 km/h) in Flugfläche 270 (ca. 9.000 Meter) ist die SolarImpulse nicht gerade schnell. Die Spannweite von 72 Metern übertrifft die eines Jumbo-Jets und bietet doch nur einer Person Platz.

Die Piloten Bertrand Piccard und André Borschberg wollten aber schon vor über 10 Jahren, als die Idee zum „Round-the-World“ in einem Solarflugzeug entstand nicht unbedingt die Luftfahrt revolutionieren, sondern viel mehr ein Zeichen setzen, was möglich ist. Beim Nachtflug welcher mehr als 26 Stunden dauerte wurde die Effizienz des Antriebs, die Aerodynamik des Fluggerätes und vor allem auch die Stromspeicher auf Herz und Nieren getestet.

Inhalt nicht verfügbar.
Bitte erlauben Sie Cookies, indem Sie auf Übernehmen Sie auf das Banner

Die jetzt vorgestellte Solar-Impulse 2 ist das erste Flugzeug in der Luftfahrtgeschichte, welches eine theoretisch unbegrenzte Reichweite besitzt (lediglich der Pilot gibt das Limit vor).

Den Beitrag "Erstflug des zweiten Solarflugzeugs #SI2 - SolarImpulse offline Lesen:

Kommentar hinterlassen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

benötigt